German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Sonntag, Januar 21, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

roemheld0114Metav Halle 14, Stand D 43

Römheld präsentiert eine Reihe von neuen Produkten aus der Fertigungs- und Werkstück-Spanntechnik. Im Mittelpunkt stehen Komponenten zum zeitsparenden Rüsten, Spannen bei beengten Raumverhältnissen und elektrisch angetriebene Elemente. Zu den Neuheiten gehören beispielsweise Bohrungsspanner zum direkten Spannen von Bauteilen ohne Adapterplatten und eine drahtlose Drucküberwachung.

Der Bohrungsspanner ist ein überarbeitetes Direktspannmittel, das dank kürzerer Rüstzeiten zu mehr Produktivität beiträgt. Die Elemente eignen sich zum Positionieren und Spannen von Werkstücken, die in der Auflagefläche über Bohrungen mit Durchmessern zwischen 6,6 und 17,7 mm verfügen. Sperrluft verhindert das Eindringen von Flüssigkeiten und Spänen.

Bohrungsspanner sind eine Alternative zum Spannen mittels dem jeweiligen Bauteil angepasster Adapterplatten. Das direkte Auflegen des Werkstücks auf die Vorrichtung ermöglicht ein Bearbeiten von fünf Seiten. Auf dem Messestand werden zwei verschiedene Bohrungsspanner zum Spannen eines Zylinderkopfes für eine Mehrseitenbearbeitung zu sehen sein.

Für mehr Sicherheit sorgt eine drahtlose Drucküberwachung (Bild), die abfallenden Druck bei hydraulischen Spannvorrichtungen frühzeitig erkennt und dadurch vor Maschinenschäden schützt. Drücke bis zu 500 bar lassen sich mit der Funkübertragung überwachen und werden analog oder digital an einer RS485-Schnittstelle dargestellt. Die Überwachung ist bis zu einer Entfernung von 300 m zur Maschine möglich.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Datum : Dienstag, 16. Januar 2018
17
Datum : Mittwoch, 17. Januar 2018
18
Datum : Donnerstag, 18. Januar 2018
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31