German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, Dezember 15, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

sandvik0313Für eine optimierte Spanabfuhr während des Bearbeitungsprozesses ist die exakte Ausrichtung des Kühlschmierstoffs entscheidend. Neben der Präzision ist der Druck, mit dem der Kühlschmierstoff in die Bearbeitungszone gebracht wird, von großer Bedeutung. Denn auch wenn eine hochpräzise Kühlmittelzufuhr nur niedrigere Drücke benötigt, steigt bei anspruchsvolleren Bearbeitungen mit der Höhe des Drucks die Qualität der Bearbeitungsergebnisse. Sandvik Coromant erweitert seine Produktpalette mit neuen Wendeplattengeometrien und individuelle Werkzeughaltern mit feststehenden Düsen, die einen präzisen Kühlschmierstoffstrahl gewährleisten.

Dieser gelangt direkt ins Zentrum der Bearbeitungszone. Der Kühlschmierstoff strömt von der Pumpe bis ins Werkzeug und wird dort durch die Düsen genau in die Schneidezone gebracht. Der so entstehende Kühlflüssigkeitskeil führt die Wärme aus der Schneidezone effektiv ab und verbessert die Spanbildung. Eine optimierte Spankontrolle und längere Standzeiten sind nur zwei Vorteile, die zu sicheren und planbaren Bearbeitungen beitragen und ungeplante Maschinenstillstände vermeiden.


Der "Coroturn" HP-Halter mit Hochpräzisionsdüsen punktet im Niederdruckbereich von 7 bis 10 bar mit einer verbesserten Spankontrolle und einer höheren Prozesssicherheit bei Stahl und anderen gebräuchlichen Werkstoffen - vor allem gegenüber üblichen Werkzeughaltern, die die Schneidzone nur mit Kühlmittel fluten. Darüber hinaus sind wesentlich höhere Schnittdaten möglich.

Die Bearbeitung anspruchsvoller Materialien wie nicht rostender Duplexstahl und warmfeste Superlegierungen erfordert einen höheren Kühlmitteldruck, der bei 70 bis 80 bar liegt. In Kombination mit den SMC, -MMC, PMC-Wendeschneidplattengeometrien bietet die Coroturn HP-Düsentechnologie eine überzeugende Produktivität.

Auch wenn nur wenige Maschinen Lösungen für den Druckbereich von 150 bis 200 bar bieten, sind mit Standardhaltern und -wendeschneidplatten Bearbeitungen mit bis zu einem Druck von 275 bar möglich. Die "Capto"-Spanneinheiten für eine Hochdruckkühlung von bis zu 200 bar optimieren die Maschinenauslastung durch reduzierte Rüst- und Produktionszeiten.


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine