German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur Logimat

    Vorschau auf die Highlights der Logistikmesse, die im März in Stuttgart zu sehen sein werden.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Samstag, Februar 24, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

IscarIscar präsentiert aktuell eine Vielzahl neu entwickelter CBN-Zerspanungslösungen. Das erweiterte Sortiment für die Drehbearbeitung von gehärteten Werkstückstoffen, exotischen Legierungen und Sintermetallen findet vor allem in den Industriezweigen Automobil, Maschinenbau, Hydraulik sowie in der Luft- und Raumfahrtindustrie Anwendung. Unter anderem werden Bauteile wie Kugellager, Synchronringe, Getriebewellen oder Zahnräder mit CBN als Schneidstoff bearbeitet.

Für die Drehbearbeitung von gehärteten Werkstückstoffen gibt es gleich fünf neue CBN-Schneidstoffe. Hierbei handelt es sich sowohl um beschichtete als auch um unbeschichtete CBN-Schneidstoffsorten, die sämtliche ISO H Anwendungsbereiche abdecken. Durch die große Auswahl an CBN-Schneidstoffen in Verbindung mit neuen Schneidkanten-Mikrogeometrien werden sehr gute Ergebnisse bei kontinuierlichen und leicht bis stark unterbrochenen Schnitten erzielt.

Für den ISO Anwendungsbereich S05 - S10 wurden die Schneidstoffe IB05S und IB10S entwickelt. Diese zeichnen sich durch eine hohe Verschleißfestigkeit, sehr gute Biegebruchfestigkeit und Schneidkantenschärfe für geringe Gratbildung aus. Einer der wichtigsten Faktoren für eine produktive Bearbeitung mit CBN-Wendeschneidplatten ist die angepasste Schneidkanten-Mikrogeometrie (Negativfase).

Nur durch den richtigen Mix zwischen stabilen Zerspanungsbedingungen, dem richtigen CBN-Schneidstoff und einer angepassten Schneidkantenausführung kann eine produktive Bearbeitung erzielt werden. Der Hersteller bietet für sämtliche Bearbeitungsaufgaben die passenden Mikrogeometrien an. Für den Standardbereich stehen scharfe Schneidkanten sowie 15°, 20°, 25° und 35° negative Mikrogeometrien zur Verfügung.

Speziell bei der Bearbeitung von Werkstücken mit einsatzgehärteten Randzonen ist ein Spanbruch mit herkömmlichen CBN-Wendeschneidplatten schwer zu erzielen. Da die Schnitttiefe oft die harte Randzone übersteigt, entstehen bei der dadurch bedingten Zerspanung im weichen Bereich lange Fließspäne. Die CBN-Spanformer HF und HM (Bild) bieten in einem breiten Anwendungsspektrum einen optimalen Spanbruch bei Hart-Weichbearbeitungen und sichern dadurch eine prozesssichere Fertigung.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Mär 21 @11:00 Berührungslose Infrarot-Messtechnik – Workshop Veranstalter: Optris und Fraunhofer IOSB
Do Mär 22 @11:00 Berührungslose Infrarot-Messtechnik – Workshop Veranstalter: Optris und Fraunhofer IOSB
Di Apr 10 @11:00 Berührungslose Infrarot-Messtechnik – Workshop Veranstalter: Optris und PMR
Mi Apr 11 @11:00 Berührungslose Infrarot-Messtechnik – Workshop Veranstalter: Optris und Roth+Co.