German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Sonntag, Dezember 17, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

igus0315Motek Halle 4, Stand 4310

Igus hat das demontierbare „Igubal“-Winkelgelenk mit dem anwenderfreundlichen Fügeverfahren des Crimpen kombiniert. Damit sind kundenindividuelle Längen ab Stückzahl 1 möglich. Leicht montier- und demontierbar bieten die Gelenke zudem eine hohe Haltekraft bis 300 N – und zwar komplett schmiermittel- und wartungsfrei.

Winkelgelenke aus tribologisch optimierten Kunststoffen werden immer beliebter, ob im Automobil-, Maschinen- oder Anlagebau. Geringes Gewicht, Korrosionsbeständigkeit und lange Lebensdauer sprechen ebenso wie die geringen Kosten für den Einsatz von Winkelgelenken des kunststoffspezialisten. Zudem können sie durch das Prinzip der inkorporierten Trockenschmierung völlig auf externe Schmiermittel verzichten und sind damit praktisch wartungsfrei.

Auch die neue demontierbare Variante zeichnet sich durch diese positiven Eigenschaften aus. Der verwendete Werkstoff Iglidur RN 56 bietet zudem gute Reibwerte, geringen Verschleiß und hohe Zähigkeit des Materials. Das Entscheidende aber ist, dass der aus verzinktem Stahl, Edelstahl oder Kunststoff gefertigte Kugelzapfen, gegenüber dem Standardteil immer stabil gehalten wird und dass der Sicherungsstift durch sein spezielles Design verliersicher ist. Auf das demontierbare Winkelgelenk in variablen Längen ab 100 mm ist zu hundert Prozent Verlass. So kann es selbst in anspruchsvollen Umgebungen als Zubehör für Pneumatikzylinder und Gasdruckfedern bedenkenlos eingesetzt werden.

Häufig steht der Anwender vor der Aufgabe, seine Winkelgelenke schnell und trotzdem sicher zu montieren oder zu Wartungszwecken einfach zu demontieren. Die Prozessgeschwindigkeit wird zu einem entscheidenden Kostenfaktor, weil sie über die Stillstandszeiten der Anlage entscheidet. Das demontierbare Winkelgelenk ist die ideale Lösung. Ein einfacher Handgriff und ein paar Sekunden genügen, um den Kugelzapfen mittels Schraubendreher zu lösen. Das zylindrische Design des Gelenkschaftes mit seinen Aussparungen garantiert eine hohe mechanische Sicherheit beim Crimpen. Selbst  bei mehrmaliger Demontage des Kugelzapfens wird die Haltekraft der Kugelzapfen nicht beeinträchtigt. Bis zu 300 N Haltekraft sind auch nach wiederholtem Öffnen und Schließen der Verbindung dauerhaft gewährleistet. Demontierbare Winkelgelenke gibt es als Variante auch mit M5 und M6-Innengewinde in Kombination mit Gewindestangen in kundenindividuellen Längen ab 80 mm.
weiterer Beitrag des Herstellers         
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine