German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Vorausschau auf die Highlights, die auf der Automatisierungsmesse im November in Nürnberg vorgestellt werden

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Montag, November 20, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Igus0315Dank der neuen „Igubal“ Clips-Gelenklagerbuchse von Igus lassen sich M6-Kugelzapfen mühelos montieren. Hierfür wird lediglich eine zylindrische Bohrung in einer 10 mm dicken Aufnahme benötigt. Dadurch, dass sich Buchse und Kugelzapfen ebenso leicht demontieren lassen, eignet sich diese wartungsfreie Neuheit sehr gut für den Prototypenbau.


Clips - und fertig
Die schmier- und wartungsfreien Igubal Clips-Gelenklagerbuchsen (ZCLM-06-10) lassen sich mühelos per Hand montieren. Die ‚06‘ steht dabei für einen Kugelzapfen in der Größe M6, die ‚10‘ am Ende der Bezeichnung für die Blechstärke der Aufnahme in mm. Und dies ist neben einer zylindrischen Bohrung mit 12 mm Durchmesser bereits alles, was benötigt wird. Der Kugelzapfen wird in die Buchse gesteckt, anschließend wird diese einfach bis zum Einrasten in die Aufnahme geschoben.

Klassische Anwendungsgebiete hierfür sind Koppelstangen, Doppelgelenklager oder auch andere Lösungen zur Ansteuerung von Verbindungsstangen. Konstrukteure erhalten hiermit große Freiheiten in der Gestaltung ihrer Geometrien haben. Im Innern der Buchse befindet sich eine sphärische Aufnahme für den Kugelzapfen, die diesen sicher in Position hält. Der Kunststoffspezialist bietet die passenden Kugelzapfen in verzinktem Stahl oder Edelstahl an.

Auch die erneute Demontage ist ebenso simpel wie der Zusammenbau: Durch Zusammendrücken der um 90 Grad versetzten Rastnasen an der Unterseite der Buchse kann daraufhin der Kugelzapfen mitsamt der Buchse wieder aus der Aufnahme herausgezogen werden. Gerade im Prototypenbau ist diese Möglichkeit eine wichtige Eigenschaft. Die Haltekraft von 120 N bleibt dabei auch nach mehrmaligem Ein- und Ausbau erhalten. Die Clips-Gelenklagerbuchse besteht aus dem Werkstoff Iglidur J von igu. Der Werkstoff selbstschmierend und trockenlaufend, wodurch auf eine nachträgliche Wartung verzichtet werden kann. Weitere Abmessungen Clips-Gelenklagerbuchse sind bereits in Planung. Auf Anfrage gibt es weitere Sonderlösungen zu Geometrien oder Werkstoffen der Kugelzapfen.
weiterer Beitrag des Herstellers           Gelenklager berechnen         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
Datum : Donnerstag, 2. November 2017
3
Datum : Freitag, 3. November 2017
4
Datum : Samstag, 4. November 2017
5
Datum : Sonntag, 5. November 2017
6
11
12
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Nächste Veranstaltungstermine

Mo Nov 20 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Di Nov 21 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mi Nov 22 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mi Nov 22 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Nov 23 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Do Nov 23 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Iris