German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur FMB

    Wir stellen Ihnen schon heute die Neuheiten vor, die auf der FMB im November in Bad Salzuflen zu sehen sein werden.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Dienstag, Oktober 17, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Norelem0115Genormte Wälzlager von Norelem sind in weiten Teilen des Maschinen- und Anlagenbaus im Einsatz. Mit ihren geringen Reibwerten und standardisierten Einbaubedingungen kommen sie in unterschiedlichen Bauformen und Ausführungen für vielfältige Belastungs- und Lagerungsaufgaben in Frage. Das breite Spektrum der gebräuchlichsten Wälzlagertypen gibt es ab Lager. Spezielle Abmessungen und Sonderausführungen sind kurzfristig lieferbar.

Das Liefersortiment umfasst Rillen- und Schrägkugellager, Pendel-, Zylinder- und Kegelrollenlager sowie Axial-Rillenkugellager. Der richtige Lagertyp hängt neben der Belastungsart und Drehzahl insbesondere von Einflüssen wie Temperatur, Schmierung, Vibration und Wartungsansprüchen ab. Aufgrund der geringen Reibmomente insbesondere während der Anlaufphase arbeiten die Wälzlager selbst bei niedrigeren Drehzahlen ohne nennenswerten Verschleiß. Bei mittleren Belastungen sind die abgedichteten fettgeschmierten Varianten über die gesamte Lebensdauer wartungsfrei.

Rillenkugellager nehmen hohe radiale und axiale Belastungen in beiden Richtungen auf. Sie sind einreihig in der Ausführung 2Z (abgedichtet mit beidseitigen berührungslosen Spaltdichtungen) und 2RSR (abgedichtet mit beidseitigen berührenden Lippendichtungen) mit Innendurchmessern von 3 bis 50 mm erhältlich. Die offen einreihigen Schrägkugellager eignen sich für hohe Drehzahlen und gleichzeitig für hohe radiale wie axiale Belastungen. Axialkräfte nimmt dieser Wälzlagertyp jedoch nur in einer Richtung gegen die Schulterführung auf. Die Pendelrollenlager mit zylindrischer Bohrung hingegen erlauben höchste radiale und axiale Belastungen in beiden Richtungen. Sie gleichen darüber hinaus Winkelfehler aus. Zylinderrollenlager mit Käfig eignen sich für hohe radiale Belastungen und hohe Drehzahlen. Diese Lager sind nicht selbsthaltend, der Einbau der Lagerteile kann daher getrennt erfolgen. Die einreihigen Kegelrollenlager sind für hohe radiale und axiale Belastungen ausgelegt, lassen Axialbelastungen jedoch nur in eine Richtung zu. Axial-Rillenkugellager vertragen hohe axiale Belastungen aus einer Richtung, dürfen aber nicht radial belastet werden.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
14
15
16
22
23
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Di Okt 17 Kompakt Forum: Motion Lösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Mi Okt 18 @09:00 tec.nicum on tour Veranstalter: Schmersal
Mi Okt 18 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Mi Okt 18 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Okt 19 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Okt 26 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik