German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Mittwoch, Dezember 13, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Scheffler0414Die Spindellager der B-Baureihe bilden die Basis des Spindellager-Programms der Marke FAG von Schaeffler und bedienen ein breites Spektrum an Spindelanwendungen. Sie zeichnen sich durch Präzision, sehr gute Drehzahleigenschaften und eine hohe Tragfähigkeit aus. Die überarbeiteten  Hauptspindellagern der Maßreihen B719 und B70 wurden neben einer Einschränkung der Druckwinkeltoleranzen und einer verbesserten Kugelqualität mit einem angepassten Dichtungskonzept versehen. Erstmals ist in den B-Spindellagern zudem ein High-Speed-Käfig als Standardkäfig verbaut.

Reduziertes Gewicht und hohe Steifigkeit sind Grundvoraussetzungen für hohe Drehzahleignung und bestmögliche Beschleunigung eines Käfigs. Diese Kriterien erfüllt der seit mehreren Jahren im Feld erfolgreich erprobte High-Speed-Käfig der Spindellager-Baureihe RS, der als neuer Standardkäfig nun erstmals auch in den Schrägkugellagerbaureihen B719 und B70 zum Einsatz kommt. Je nach Lagergröße ergeben sich für diesen Käfig 15 bis 20 Gewichtsersparnis, 5 bis 10 % Erhöhung der Zugfestigkeit und eine Steigerung der Biegefestigkeit von mehr als 20 % gegenüber dem bisherigen Standardkäfig. Ein neues Käfigdesign und verbesserte Oberflächenbeschreibung reduzieren zudem die Lauftemperatur und das Reibmoment messbar: Die Reibleistung ist im oberen Drehzahlbereich um rund 15 % geringer. Neben den verbesserten Reibeigenschaften konnte in vergleichenden Versuchen festgestellt werden, dass die Käfige nach dem neuen Standard seltener zur Geräuschbildung, dem sogenannten Käfigrasseln, neigen.

Das überarbeitete Dichtungsdesign bei abgedichteten Lagern verbessert die Außenring-Rundheit. Durchmesserabweichungen und Rundheitsfehler werden durch eine radiale Freistellung im relevanten Bereich ausgeglichen. Eine konstruktionsbedingte Einschränkung der Druckwinkelschwankung um 35 bis 50 %  führt zu einer erhöhten Gleichmäßigkeit bei Steifigkeit, Kinematik und Vorspannung. Die damit einhergehende gleichmäßigere Belastung der Lager führt, vor allem bei mehrreihigen Anordnungen, zu gezielten und konstanten Betriebsbedingungen.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Do Dez 14 @08:00 Antriebstechnik Frequenzumrichter – Advanced Workshop Veranstalter: Mitsubishi Electric