German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Mittwoch, Dezember 13, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Rodriguez0813EMO Halle 6, Stand J26

Auf Gewindespindeln in modernen Werkzeugmaschinen wirkt eine Kombination aus radialen und axialen Kräften. Entsprechend müssen die hier eingesetzten Lager eine hohe axiale Steifigkeit sowie eine verlässliche Rundlaufgenauigkeit mitbringen, um trotz der auf sie wirkenden Kräfte eine exakte Werkzeugpositionierung und zuverlässige Wiederholbarkeit garantieren zu können. Rodriguez präsentiert hierfür seine Präzisionslager für Werkzeugmaschinen, darunter auch die für hochdynamische Betriebszustände prädestinierten, zweireihigen axialen Schrägkugellager der Serie DRF/DRN.

Durch ihren Aufbau tragen die DRF/DRN-Lager ganz wesentlich zur Konstruktion und Montage präziser, steifer und gleichzeitig tragfähiger Lagerstellen bei. DRF kennzeichnet doppelreihige anschraubbare Flansch-Schrägkugellager, während DRN für die nicht anschraubbare Normalausführung steht.Die Lager bestehen aus dickwandigen, formstabilen Außenringen, Kugelkränzen und zweiteiligen Innenringen. Sie besitzen einen Druck- beziehungsweise Berührungswinkel von 60° sowie einen Rund- und Planlauf bis 2 µm. Damit gewährleisten sie, am Ende einer Welle eingebaut, bei Linearantrieben eine genaue axiale Lagerung. Der Außenring der selbsthaltenden Lager besitzt bei sämtlichen Baureihen Durchgangsbohrungen zum einfachen Anflanschen des Lagers. Weil die Laufbahnen im Innen- und Außenring in Richtung der Lagerachse gegeneinander versetzt angeordnet sind, können die Lager gleichzeitig Radial- und Axialbelastungen aufnehmen und sind so auch als Doppellagerung einsetzbar.

Die im Hinblick auf eine wirtschaftliche Fertigung konzeptionierten Lager sind wartungsarm und einfach einzubauen. Durch die mit höchster Präzision geschliffenen Seitenflächen erübrigt sich praktisch ein Nacharbeiten der Klemmdeckel. Dies senkt die Montagekosten bei gleichzeitiger Erhöhung der Produktivität. Die integrierte reibungsarme Dichtung hält zudem wirkungsvoll Verschmutzungen vom Lager fern und sorgt so für eine hohe Betriebssicherheit. Die Lager gibt es mit und ohne Flansch in Durchmessern von 15 bis 40 mm an. Die einbaufertigen Lager sind vorgeschmiert. Sie gewährleisten damit eine lange Gebrauchsdauer.


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Do Dez 14 @08:00 Antriebstechnik Frequenzumrichter – Advanced Workshop Veranstalter: Mitsubishi Electric