German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Vorausschau auf die Highlights, die auf der Automatisierungsmesse im November in Nürnberg vorgestellt werden

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Donnerstag, November 23, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

fag0413Die Magnetlagertechnologie gewinnt als Alternative zu konventionellen Lagerungen weiter an Bedeutung. Sie kommt immer dann zum Einsatz, wenn andere Lagerarten den technologischen Anforderungen nicht mehr gerecht werden können. Dies gilt vor allem für mittlere bis große Industrieanlagen mit sehr hohen Drehzahlen und einem Wellengewicht von bis zu mehreren Tonnen. Mit dem FAG Active Magnetic Bearing hat Schaeffler eine standardisierte, systemübergreifende Kompletteinheit aus Magnet- und Fanglagern sowie entsprechenden Services entwickelt.

Zu den typischen Anwendungsfeldern für Magnetlager dieser Größenordnung zählen Elektro-Motoren, Gas- und Dampfturbinen, Kompressoren sowie Kältemaschinen. Das Prinzip dabei: Bei einer aktiven elektromagnetischen Lagerung wird die Welle durch ein magnetisches Feld zum Schweben gebracht und kann praktisch reibungsfrei in Rotation versetzt werden. Sensoren messen dabei die Abweichungen der Welle von ihrer Referenzlage. Die Steuer- und Leistungselektronik übernimmt die Regelung, um die Welle wieder in ihre Sollposition zu bringen. Die Fanglager dienen als Sicherheit für die Maschine, sollte es beispielsweise bei einem Stromausfall zum Absturz der Welle kommen.

Beim Active Magnetic Bearing werden als Fanglager Wälzlager eingesetzt. Die Wälz-Fanglager werden auch für Wellendurchmesser größer 200 mm angeboten und können nach einem Absturz der Welle erneut eingesetzt werden. Sie sind das Resultat jahrelanger Erfahrung und Kompetenz aus dem Bereich der Hochgenauigkeitsspindellager. Bisherige Magnetlagersysteme verfügen bei Wellendurchmessern größer 200 mm zumeist über ein Gleitlager als Fanglager, das nach einem Magnetlagerausfall gewechselt oder aufwändig instandgesetzt werden muss.

Gleichzeitig ermöglicht der Einsatz langjährig erprobter und standardisierter Steuer- und Leistungselektronik von Siemens eine leichte Integration in die Maschinenarchitektur. Damit konnte für die Standardisierung der Magnetlagertechnologie ein wichtiger Meilenstein erreicht werden. Die Betreiber dieser Anlagen erhalten somit ein in jeder Hinsicht optimiertes Gesamtsystem: Der Gebrauch von Wälz-Fanglagern, die erprobte Steuer- und Leistungselektronik sowie die hohe Ersatzteilverfügbarkeit reduzieren Aufwand und Kosten und erhöhen Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit. Ziel ist die Entwicklung und Bereitstellung eines umfassenden Systembaukastens, mit dem sowohl vier- als auch fünfachsige Systeme aus einer Hand realisierbar sind.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
Datum : Donnerstag, 2. November 2017
3
Datum : Freitag, 3. November 2017
4
Datum : Samstag, 4. November 2017
5
Datum : Sonntag, 5. November 2017
6
11
12
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Nächste Veranstaltungstermine

Di Nov 21 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mi Nov 22 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Do Nov 23 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Do Nov 23 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Iris
Di Dez 05 @09:00 Grundlagen der Funktionalen Sicherheit in der Prozesstechnik Veranstalter: Pepperl+Fuchs
Mi Dez 06 @09:00 Grundlagen der Funktionalen Sicherheit im Maschinenbau Veranstalter: Pepperl+Fuchs