German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Dienstag, Januar 23, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

rodriguez0412Automatica Halle B1, Stand 315

Rodriguez präsentiert erstmals robuste und leistungsfähige Kugeldrehverbindungen aus der eigenen Produktion. Die Präzisionsdrehkränze sind Vierpunktlager und können gleichzeitig Axial-, Radialkräfte und Kippmomente aufnehmen. Dies erleichtert den Einbau der Lager deutlich und senkt Aufwand sowie Kosten für die Gestaltung der Anschlusskonstruktion. Damit eignen sich die Kugeldrehverbindungen für alle Anwendungen, in denen große Kippmomente aufgenommen werden müssen oder die aufgrund konstruktiver Vorgaben große Lagerdurchmesser erfordern.

Es gibt zwei Typen von Kugeldrehverbindungen: Die einreihigen Vierpunktlager der Baureihe KDL eignen sich für leichtere Applikationen wie beispielsweise die Positionierung von Werkzeugmagazinen in Maschinen. Die Drehkränze der kompakt bauenden Serie KDM sind für mittlere Belastungen ausgelegt und zeichnen sich durch eine deutlich höhere Performance aus. Beide Baureihen sind ab Werk mit einem beidseitig abgedichteten Laufbahnsystem ausgestattet und je nach Anwendungsbedarf in den Ausführungen unverzahnt (U), außenverzahnt (A) sowie innenverzahnt (I) lieferbar. Die Drehkränze lassen sich flexibel mit Ritzel, Planetengetriebe und allen gängigen Motoren unterschiedlicher Hersteller kombinieren. Die Betriebstemperatur beträgt zwischen -25°  und +60 °C.

Für Anwendungen mit höheren Belastungen gibt es auch zweireihige Kugeldrehverbindungen oder Kreuzrollen-Drehverbindungen in Außendurchmessern von 200 bis 3000 mm. Die Baugrößen bis 1600 mm werden in Eschweiler gefertigt; Abmessungen über Da=3000 mm können auf Kundenwunsch realisiert werden. Zu weiteren kundenspezifischen Spezifikationen zählen Anpassungen des Bohrbilds, Sonderausführungen mit eingeschränktem Lagerspiel, Drehmomentvorgaben oder gehärteten Verzahnungen. Für Applikationen mit besonderen Betriebsbedingungen werden die Drehkränze applikationsgerecht modifiziert – etwa als Heißausführung für Temperaturen bis 150 °C. In diesem Fall erhält die Kugeldrehverbindung eine spezielle Dichtung mit hoher thermischer und chemischer Beständigkeit sowie einen Stahlkäfig zur Führung der Wälzkörper.


Video-Statement         weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Datum : Dienstag, 16. Januar 2018
17
Datum : Mittwoch, 17. Januar 2018
18
Datum : Donnerstag, 18. Januar 2018
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31