German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Donnerstag, Dezember 14, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

findlingAnwenderbericht

In Flugmodellen müssen kleinste Bauelemente Großes leisten, so auch Miniatur-Lagertechnik in High-End-Motoren. Für diese und andere Kleinstanwendungen mit besonderen Ansprüchen an kompakte Konstruktion, Leichtbau und Leistungsstärke bietet die Findling Wälzlager GmbH, Karlsruhe, ein umfangreiches Portfolio in allen Leistungsklassen.

 



Ob für Freizeitsport, zu wissenschaftlichen oder militärischen Zwecken – das Anwendungsspektrum für Flugmodelle ist vielseitig. In den letzten Jahren haben vor allem Modellhubschrauber einen deutlichen Auftrieb bekommen. Ein Grund hierfür ist die Leistungssteigerung bei der Antriebstechnik. Neue Maßstäbe setzen Premium-Motoren der Rottenburger Kontronik Gesellschaft für Elektronik GmbH, die sich neben dem Modellbau zunehmend in der Investitionsgüterindustrie etabliert: In unzähligen industriellen Anwendungen sind hochwertige bürstenlose Kleinmotoren und Regler unverzichtbar.

 Die „PYRO“-Reihe beispielsweise wurde speziell für eine starke Performance von Helikoptern auch bei anspruchsvolleren Betriebsbedingungen wie etwa im 3D-Kunstflug mit bestimmten Flugfiguren und -zuständen konzipiert. Für die Lagerung der gehärteten und geschliffenen Motorwelle mit Durchmessern von 6 mm im PYRO 30-12 bzw. 5 mm im Minipyro 20-08 ist filigrane, aber leistungsstarke Lagertechnik gefragt. In unzähligen „Flugstunden“ haben sich beidseitig gedichtete Miniatur-Rillenkugellager der „ABEG-Leistungsklasse „Premium“ mit Sonderbefettung von Findling Wälzlager bewährt.

Leistungsstarke Minis

Die Wälzlager haben einen Außendurchmesser von 12 bzw. 13 mm und einen Lagerquerschnitt von 4 mm und sind nicht nur aufgrund dieser Maße für den Modellbau prädestiniert: Sie überzeugen zudem durch besondere Leichtgängigkeit und hohe Drehzahlen. Mit einem speziellen Leichtlauf-Fett geschmiert, bieten sie einen spürbar ruhigeren und leichteren Lauf als konventionell gefettete Kugellager. Sorgfältig gewählte Fettmengen verhindern zusätzlich die Erwärmung und ermöglichen Temperaturstabilität in Extremsituationen. Der Schmierstoff muss für einen breiten Temperaturbereich geeignet sein, denn beim Start herrschen am Lager lediglich Raumtemperaturen von ca. 20 °C, die während des Betriebes schnell auf über 100 °C ansteigen. Auch der Fettaustritt stellt eine große Gefahr dar, da dies den Motor zerstören würde – und das ist keine einfache Aufgabe, gerade im 3D-Kunstflug. Die Lagertypen aus hochwertigem Chromstahl zeichnen sich zudem durch Langlebigkeit und einen kaum spürbaren Rollwiderstand aus; das Anlaufmoment ist kaum größer als das Betriebsmoment. Die bürstenlosen Motoren sind wartungsfrei konzipiert; dem muss auch die Lagertechnik Rechnung tragen. Die ZZ-Ausführung mit Blechdeckscheiben und Spaltdichtungen bietet Schutz vor Staub und Verschmutzung.

Ebenfalls echte Winzlinge sind die einreihigen Nadelkränze von Findling, die Kontronik im Planetengetriebe der „KIRA“-Reihe verbaut; hier laufen drei kleine Zahnräder auf Stahlbolzen in der innenverzahnten Glocke. Die Nadelkränze haben einen Innendurchmesser von 3 und einen Außendurchmesser von 5 mm. Die Nadelrollen laufen in einem Kunststoffkäfig und können bei Betriebstemperaturen von -20° bis +120 °C eingesetzt werden. Die ABEG-Produkte sind sehr tragfähig – die dynamische Tragzahl radial liegt bei 1.540 N – und für hohe Drehzahlen geeignet.

Vielfalt ohne Qual der Wahl

Aus den unterschiedlichen Motoren von Kontronik ist leistungsstarke Miniaturlagertechnik nicht wegzudenken. „Wir benötigen auch sehr unterschiedliche Lagertypen“, weiß Dirk Krickmeyer, Prokurist bei Kontronik. „Findling Wälzlager bietet mit der ABEG-Methode die Möglichkeit, die vielen und differenzierten Lagerausführungen herstellerunabhängig zu vergleichen. So lässt sich bei der gleichen technischen Eignung verschiedener Produkte auch eine wirtschaftliche Auswahl treffen. Gerade bei dem Kostendruck unserer Kunden dürfen wir den Wirtschaftlichkeitsfaktor nicht vernachlässigen.“

Von Miniatur- bis Großlager: Über 22.000 Lagertypen unterschiedlichster Baureihen werden in dem herstellerneutralen Klassifizierungssystem ABEG in die vier Leistungsklassen Premium, „Supra“, „Eco“ und „EasyRoll“ eingestuft. Damit steht Konstruktion und Entwicklung ebenso wie dem Einkauf ein Werkzeug zur Verfügung, das die verschiedenen Leistungsmerkmale und Preislevel transparent macht – Vergleichbarkeit auf einen Blick. Oft sind Produkte von Premium-Anbietern überdimensioniert; ein Lagertyp der Supra-Klasse erfüllt die geforderten Leistungsansprüche im selben Maße, ist dabei aber eine wirtschaftlichere Lösung als das Premium-Produkt.


weitere Beiträge des Herstellers          Firmendatenbank          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Do Dez 14 @08:00 Antriebstechnik Frequenzumrichter – Advanced Workshop Veranstalter: Mitsubishi Electric