German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur EMO

    Die Welt der Metallbearbeitung trifft sich im September wieder in Hannover: Wir geben einen Vorgeschmack.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Mittwoch, August 23, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

ACE11213Anwenderbericht

Bis zu 370 kg schwere Metallstangen knallen im freien Fall auf Kugelrollen. Selbst wenn die Fallhöhe nur 20 cm beträgt, kann man sich vorstellen, welche Kräfte in solchen Fällen walten und welche Geräuschkulisse entsteht. Die Strukturdämpfer „Tubus“ von ACE Stoßdämpfer sorgen in der Lütticher Fabrik der Magotteaux Gruppe in Belgien dafür, dass diese Kräfte keinen Schaden an Maschinen und Gehörgängen anrichten.




ACE21213Das belgische Unternehmen bietet Lösungen gegen den Verschleiß von Maschinen an, die dem Zerkleinern und Mahlen u. a. bei der Rohstoffgewinnung dienen. Die Einsatzgebiete der Systeme und Dienstleistungen von Magotteaux reichen von Minen bis zur Recyclingindustrie, von Kohlekraftwerken bis hin zu Brucharbeiten.

In dieser Anwendung war man sich sicher, mit den Federpaketen noch nicht das beste Produkt für die Ausrüstung der eigenen Maschine gefunden zu haben. Michel Hampert, der zuständige Projektleiter bei Magotteaux, blickt zurück: „Das unnötige Rückfedern und vor allem auch die laute Bewegung der bewegten und abprallenden Werkstücke nach dem Fallen auf die Kugelrollen führten wir auf die von uns zuerst gewählte Dämpfungslösung zurück. Die Federpakete wurden ihrem Namen nur allzu sehr gerecht, sie ließen die Metallstangen zurückfedern. Aber eine sofortige und eigene Lösung hatten wir im Werk für diese Problemstellung nicht.“ Hierfür wurden sie bei der ACE Stoßdämpfer GmbH vorstellig. Dies verlief problemlos, schließlich hat das Unternehmen eine eigene Vertretung für die Benelux-Staaten. Die Dämpfungsspezialisten Ralf Küppers und Han Titulaer nahmen sich der Sache an.

Co-Polyester Elastomer vielfach überlegen

ACE41213Die ermittelten technischen Eckdaten führten zu einer ersten Auslegung. Nach Abstimmung mit Michel Hampert entschied man sich dann gemeinsam für Tubus Strukturdämpfer des Typs TA 47-20. Von vergleichbaren Fällen wussten die ACE Spezialisten von der vielfachen Überlegenheit des Co-Polyester Elastomers, aus dem diese axial dämpfenden, jederzeit nachrüstbaren Bauteile gefertigt werden, gegenüber Federn. Auch wussten sie, dass sich ihre Integration in die bestehende Konstruktion in kürzester Zeit vollziehen lassen würde. Für Michel Hampert war dies die erste angenehme Überraschung: „Für die Montage und Demontage wurden bei den Tubus nur vier Teile benötigt, bei den Federpaketen waren es 12 bis 15. Man kann sich vorstellen, welcher Arbeitsvorgang schneller lief.“

Die TA-Serie eignet sich für den vorliegenden Fall deshalb besonders gut, weil sie über eine degressive Dämpfungskennlinie verfügen. Das heißt, es erfolgt eine besonders hohe Energieaufnahme am Hubanfang. Gleichzeitig können sie bis zu mehreren Millionen Lastwechseln standhalten, ehe sich ein Austausch empfiehlt.

Rückfederung deutlich reduziert

ACE31213Da sie im Vergleich zu hydraulischen Endlagendämpfungen beispielsweise durch Industriestoßdämpfer auch noch deutlich preisgünstiger sind, war das Team um Michel Hampert bei Magotteaux überzeugt. Ralf Küppers und Han Titulaer wiesen zudem darauf hin, dass die Strukturdämpfer dann am besten eingesetzt werden sollten, wenn es nicht auf ein absolut positionsgenaues Abstoppen ankommt. Da das Abprallen der Metallstangen, wie es sich vorher vollzog, nach dem Einbau der Tubus TA-Serie auch dazu führte, dass die vorher erhebliche Rückfederung deutlich reduziert wurde, ist man bis heute mit der Lösung sehr zufrieden.

Bei einem Außendurchmesser von 47 mm und einem Hub von 20 mm sind die erreichten Werte der verwendeten Tubus beeindruckend. Bei einer maximalen Aufprallgeschwindigkeit von 5 m/s sind sie imstande, 140 Nm/Hub aufzunehmen. Im Falle eines Notstoppeinsatzes erhöht sich dieser Wert sogar noch auf 173 Nm/Hub. Damit kann das Maschinenelement mit seinem Eigengewicht von 80 g mit Metallstangen, die bis zu 370 kg wiegen, problemlos fertig werden. Das bestätigt auch Michel Hampert: „Selbst nach acht Monaten im Einsatz haben wir bei den Kugelrollen keinen Ausfall mehr zu beklagen.“

Das gilt im Übrigen für das Maschinenbett im gleichen Maße. Auch hier sah das zu Zeiten der Federpakete deutlich anders aus. Denn die Maschinenbelastung bzw. die auf die Maschine wirkenden Stützkräfte sind durch die Konstruktion mit der Tubus-Ausführung erheblich zurückgegangen. Die Techniker haben zwischenzeitlich noch zusätzliche Kunststoffscheiben zwischen Gehäuse und Maschinen angebracht, um die Maschine perfekt auszurichten und ausfallfrei laufen zu lassen. Damit ist das Hauptziel der Umrüstung erreicht.

Angenehmer Nebeneffekt: Halbe Lautstärke

Das Magotteaux Team berichtet jedoch noch vom zweiten erfreulichen Hauptaspekt: „Mit den Tubus ist das Aufprallen der Metallstangen jetzt nur noch halb so laut, wenn nicht sogar noch leiser geworden.“ So ist davon jetzt auch im Nebengebäude nichts mehr zu hören. Daher kann überall effizienter, weil ruhiger gearbeitet werden. Michel Hampert ist von der kostengünstigen, effizienten Lösung überzeugt und lobt abschließend, dass es seit dem Einbau der Tubus keine Beschädigungen der Kugeln mehr gegeben habe, was zur gesteigerten Standzeit und geminderten Wartungsintervallen an der Maschine führte.
weiterer Beitrag des Herstellers         CAD Daten        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Aktuelle Stellenangebote

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth