German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur EMO

    Die Welt der Metallbearbeitung trifft sich im September wieder in Hannover: Wir geben einen Vorgeschmack.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, August 18, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

ace1212Das unabhängige Prüfinstitut Brunel Car Synergies GmbH aus Bochum hat spezielle Gasfedern für Hochtemperaturbereiche unter dynamischen Bedingungen eine Woche lang getestet. Prüflinge von ACE Stoßdämpfer erzielten dabei beachtliche Ergebnisse. Das Langenfelder Unternehmen hatte die Testreihe selbst initiiert, weil es von der eigenen Qualität überzeugt war und dies von renommierter Seite bestätigt haben wollte.

Die Tests waren unter standardisierten Bedingungen auf maximal 50 h angelegt. Getestet wurden vier statt fünf Prüflinge, da der fünfte bereits vor der Prüfung Schäden an der Kolbenstange aufwies. Die Federn wurden während der Versuchsreihe in einer Temperierkammer konstant auf 160° C erwärmt. Die dauerhaften Belastungen sollten nur bei Bruch der Gasfeder oder bei einem Kraftverlust während der durchzuführenden Kennlinienmessung auf 1,75 kN Druckkraft abgebrochen werden.

Nach dem Teststart war gleich nach den ersten Lastwechseln bei der nicht von ACE stammenden Gasfeder keine Gegenkraft mehr zu verzeichnen. Ihre Dichtung war bereits zum Teil aus dem Gehäuse gerutscht. Bei den verbliebenen drei ACE Produkten trat der den Test abbrechende Kraftverlust bei einem Probanden erst nach 3000 und bei einem anderen nach 5000 Zyklen auf. Eine weitere Sondergasfeder mit spezieller Dichtungstechnik erwies sich mit 10.000 Zyklen als die robusteste.

Die wartungsfreien HT-Gasfedern werden mit den Typenbezeichnungen GS-15 bis GS-40 angeboten. Diese Angaben beziehen sich auf Gasfedern, deren Kolbenstangen Durchmesser von 6 bis 20 mm und Zylinderrohre mit Durchmessern von 15,6 bis zu 40 mm aufweisen. Es sind auch Gaszugfedern mit 6-mm-Kolbenstange in 19-mm-Zylinderrohr bis hin zu 28-mm-Stangen in 40-mm-Rohren für hohe Temperaturbelastungen erhältlich. Eine Vielzahl von Anschlüssen und Beschlägen sorgt dafür, dass die Montage sich in jedem Fall leicht vollzieht. Dieser Umstand und die Tatsache, dass das Langenfelder Unternehmen alle Gasfedern auch als Edelstahlvarianten liefert, sind neben den sehr guten Testergebnissen weitere Qualitätsmerkmale.


weiterer Beitrag des Herstellers          CAD Daten           Stoßdämpfer-Berechnung        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth