German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Vorausschau auf die Highlights, die auf der Automatisierungsmesse im November in Nürnberg vorgestellt werden

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Mittwoch, November 22, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

suspa0712Einfahrbare Schreibtisch-Monitore, versenkbare Steckdosenleisten und Werkzeughalterungen, verstellbare Sofakomponenten: Das ist nur eine Auswahl der Einsatzgebiete der „Touchlift“-Gasfeder von Suspa. Sie ermöglicht individuelle Lösungen für das Absenken von Gegenständen im weiten Feld der (Arbeits-)Möbel- und Küchenindustrie.

Die Touchlift-Gasfeder funktioniert nach dem Kugelschreiber-Prinzip, indem sie sich in eingefahrener Position selbst arretiert: Einmaliges Drücken lässt  den Mechanismus einrasten, erneutes Drücken löst  die Arretierung und die Gasfeder fährt aus. So können verschiedene Gegenstände angehoben und wieder abgesenkt werden. Das dient neben der Zweckmäßigkeit auch der Sicherheit: Mittels Touchlift sind Werkzeug- und Monitorhalterungen realisiert, die im jeweiligen Arbeitsplatz versenkt und dann abgeschlossen werden können.   

Touchlift besitzt eine Ausschubkraft von 100 bis 400 N und kann Gegenstände bis maximal 40 kg heben. Die  Lebensdauer entspricht der einer klassischen Gasfeder, also rund 50.000 Lastwechseln.

Reduzierten Schaltgeräusche und der reduzierte Schaltweg zum Lösen der Arretierung sind weitere Merkmale der Gasfeder. Die in schwarz oder weiß erhältliche Touchlift-Gasfeder arbeitet ohne Elektrizität, damit entfallen Kabel, Akku und Stromkosten. Sie bietet  unterschiedliche Ausschubgeschwindigkeiten und die Dämpfung kann angepasst werden: Die Endlagendämpfung wird so eingestellt, dass Geschwindigkeit und Geräusche minimiert werden. Das Standardprogramm „Kolbenstangenseitig Schraubauge Ø 8 mm, rohrseitig Gewinde M8“ verwirklicht einen Hub von 150 bis 450 mm und eine Ausschubkraft von 100 - 400 N. Dank der Durchmesser von 8 mm der Kolbenstange und 19 mm des Rohrs wird ein gutes Progressionsverhalten erreicht, was eine nahezu konstante Einschubkraft über den gesamten Hub ermöglicht.


weiterer Beitrag des Herstellers        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
Datum : Donnerstag, 2. November 2017
3
Datum : Freitag, 3. November 2017
4
Datum : Samstag, 4. November 2017
5
Datum : Sonntag, 5. November 2017
6
11
12
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Nov 22 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mi Nov 22 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Nov 23 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Do Nov 23 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Iris
Di Dez 05 @09:00 Grundlagen der Funktionalen Sicherheit in der Prozesstechnik Veranstalter: Pepperl+Fuchs
Mi Dez 06 @09:00 Grundlagen der Funktionalen Sicherheit im Maschinenbau Veranstalter: Pepperl+Fuchs