German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur EMO

    Die Welt der Metallbearbeitung trifft sich im September wieder in Hannover: Wir geben einen Vorgeschmack.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Donnerstag, August 24, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

mk0315Motek Halle 3, Stand 3170

Zur automatisierten und vernetzten Teilefertigung gehört zwingend der Transport von Werkstückträgern. Flexibel und präzise soll er sein, gerne mit Roboter-Anbindung und natürlich auch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bieten. Für diese Anforderungen hat die MK Technology Group das Werkstückträgersystem „Versamove“ entwickelt.

Versamove gibt es in drei Ausführungen: „Standard“ ist für bis zu 40 kg pro WT ausgelegt, mit „Plus“ lassen sich Größen bis 1040 x 1040 mm und 100 kg realisieren und „Ultra“ kann Werkstückträger mit Abmessungen von bis zu 1200 x 1200 mm und 300 kg transportieren.

Die Ausführung Standard ist ein kleiner Alleskönner: Sie transportiert Werkstückträger ab einer Größe von 240 x 240 bis 400 x 400 mm. Dabei sind Abmessungen individuell oder im 80-mm-Raster möglich. Damit ist Standard kompatibel zu anderen am Markt gängigen Systemen, wozu auch das eigens entwickelte 45 mm-Aluprofil beiträgt, das als Basisaufbau für das gesamte System dient. Eine Anbindung an bestehende Anlagen ist somit problemlos möglich.

Für eine besonders hohe Flexibilität stehen drei verschiedene Zweistrangförderer als Transferstrecken zur Verfügung. Für den schnellen Taktbetrieb und eine hohe Präzision und Laufruhe eignet sich der Zahnriemenförderer. Der Staurollenkettenförderer ist ideal für einen Transport auf Stau oder für stark belastete Anwendungen – auch in schmutzigen Umgebungen. Als dritte Option gibt es einen Zweistrangförderer mit einer kurvengängigen Flachplattenkette. Auch dieser Förderer eignet sich für den Staubetrieb und kostengünstige Kurven.

Durch seinen modularen Aufbau ist Versamove vielfältig einsetzbar und lässt sich sehr gut an die Gegebenheiten vor Ort anpassen. Neben den Strecken gibt es auch Hub-Querförderer und Hub-Dreheinheiten. So können Werkstückträger auch mit komplexesten Raum- und Lageanforderungen sicher transportiert werden. Um fest definierte Transportebenen zu erreichen oder um einen vertikalen Umlauf zu realisieren, eignet sich der pneumatisch betriebene Kurzhublift. Höhenunterschiede von 200 bis 600 mm kann er problemlos überbrücken. Insbesondere für die automatisierte Fertigung ist eine präzise Indexierung der Werkstückträger erforderlich. Mit einer Wiederholgenauigkeit von bis zu 0,1 mm in X-, Y- und Z-Richtung richten die Positioniereinheiten die Werkstückträger besonders genau und zuverlässig aus.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth