German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Donnerstag, Dezember 14, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

tretter0414Mit den Wellenböcken von Dr. Tretter kann der Konstrukteur auf einfache Weise Führungswellen von Linearkugellagern an den jeweiligen Maschinenteilen befestigen. Die robusten Elemente stützen die Wellen ab und fixieren sie an den Wellenenden. Ausgeführt sind sie in Form eines Klemmbocks. Das ermöglicht hohe Haltekräfte, gleichzeitig können sie aber auch jederzeit gelöst werden. Somit lassen sich die Wellen ohne Probleme austauschen oder warten. Im Vergleich zu häufig eingesetzten Eigenkonstruktionen sind sie deutlich kostengünstiger.

Die Wellenböcke gibt es mit Fuß in zwei Ausführungen: Der Typ WB55 ist aus globularem Grauguss gefertigt und für die Durchmesser von acht bis 80 mm erhältlich. Der Typ WB56 ist nahezu abmessungsgleich, er besteht aus einer Aluminium-Legierung und ist für die Durchmesser 12 bis 50 mm ausgeführt. Bei beiden Typen wird die Welle über eine geschlitzte Klemmung festgesetzt.

Eine weitere Variante sind die stabilen Alu-Wellenböcke WB57 und WB58 für Wellendurchmesser zwölf bis 50 mm. Bei diesen Ausführungen wird die Welle über eine Klemmschraube fixiert. Es wird empfohlen, die WB57 mit den Lagereinheiten AE3 und TE zu kombinieren, die WB58 mit den Kompakt-Lagereinheiten AG27 und AG28. Unter der Bezeichnung Niro-Wellenhalter gibt es zudem den Wellenbock WB59 aus Chrom-Nickel-Stahl. Er eignet sich für korrosive Umgebungsbedingungen für Durchmesser zwölf bis 40 mm.

Für das Befestigen und Stützen der Lineareinheiten auch zwischen zwei Elementen gibt es Flanschböcke. Unter der Bezeichnung Wellenhalter bekommt sie der Anwender je nach Anforderung aus Kugelgraphitguss (Typ FH56 für die Durchmesser 12 bis 50 mm) oder aus besonders rost- und säurebeständigem Chrom-Nickel-Stahl – beispielsweise für die Chemie-, Pharma- und Lebensmittelbranche (Typ FB59 für die Durchmesser 12 bis 40 mm).
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Do Dez 14 @08:00 Antriebstechnik Frequenzumrichter – Advanced Workshop Veranstalter: Mitsubishi Electric