German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Vorausschau auf die Highlights, die auf der Automatisierungsmesse im November in Nürnberg vorgestellt werden

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, November 17, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Rollon10415Titelstory

SPS IPC Drives Halle 3A, Stand 400

Als Antwort auf das Verlangen nach absoluter Freiheit hat Bliss mobil vor drei Jahren im niederländischen Ort Breda mit der Entwicklung von Wohneinheiten für Offroad-Lkw begonnen. Für die mobilen Kunden gibt es die Möglichkeit, eine Innengarage für Motoräder oder Quads einzubauen. Das Heben und Senken des Lifts dieser Garagen erfolgt über die tragfähigen Teleskopschienen von Rollon.




Quad Handling im Offroadfahrzeug

Die besonders großen Campingfahrzeuge sind als vollwertige Expeditionsfahrzeuge konzipiert, mit denen die Reisenden ohne Einschränkungen die gesamte Welt entdecken können und das auch unter extremen Verhältnissen wie im Schnee der mongolischen Steppe oder in den seichten Flüssen des Amazonasgebiets.

„Die Entwicklung unserer ersten Bliss-Einheit hat etwa ein Jahr gedauert“, berichtet Bart Thijssen, Marketing-Manager bei Bliss mobil. „Den robusten Stahlrahmen haben wir so entworfen, dass er als Basis für die anderen Modelle dienen kann. Wir arbeiten mit Ingenieuren aus verschiedenen Disziplinen und so konnten wir komplexe Herausforderungen wie die Wiederverwendung von Frischwasser und das einzigartige Energiekonzept hochwertig lösen. Die Einheiten sind dadurch weitgehend autonom. Daneben kann bei unseren großen Einheiten eine spezielle Garage eingebaut werden, dessen Tragebühne mit einem linearen System von Rollon ein- und ausgefahren wird.“

Die richtige Teleskopführung


Rollon20415Für diese Aufgabe eignete sich die „Telescopic Rail DSS“ mit einseitigem Auszug am besten. Sie kommt paarweise in der Baugröße 43 zum Einsatz. Dieser Vollauszug besteht aus zwei Führungsschienen als festes und bewegliches Element und einem S-förmigen Zwischenelement, das ein besonders hohes Flächenträgheitsmoment und eine hohe Steifigkeit mit einer schlanken Bauweise vereint. Daraus resultiert eine hohe Belastbarkeit  mit geringer Durchbiegung im ausgefahrenen Zustand. Die Teleskopführung ist deshalb stark genug, um ein komplettes Quad oder Motorrad zu halten. Die DSS überzeugte die Bliss-Ingenieure zusätzlich auch durch ihre Leichtgängigkeit und hohe Zuverlässigkeit. In freier Wildbahn muss sämtliches Equipment auch unter rauen Umgebungsbedingungen zuverlässig funktionieren. Ersatzteile sind dort schließlich nicht zu bekommen. Das ist neben der robusten Konstruktion auch durch die Materialwahl gesichert: Die Laufflächen sind induktiv gehärtet, Schienen und Läufer bestehen aus kaltgezogenem Kohlenstoffstahl und die Kugeln in den Kugelkäfigen der Läufer aus Wälzlagerstahl.

Energie- und Wasserversorgung


Rollon40415Alle Einheiten verfügen über Lithium-Ionen-Batterien, die Elektrizität für eine Woche speichern können. Über Sonnenkollektoren auf dem Dach können die Batterien innerhalb weniger Stunden vollständig aufgeladen werden. Dadurch kann der Reisende warm duschen, er kocht per Induktion, kann Lebensmittel kühlen und einfrieren und die Einheit ist unter allen Verhältnissen beheizbar oder kühlbar. Unter extremen Umständen – wenn z. B. bereits seit einer Woche Schnee auf dem Dach liegt – lädt der Eigner den Akku innerhalb von 1,5 h wieder auf, indem er den Motor des Lkw laufen lässt. Dank eines mehrstufigen Filtersystems bietet die Bliss-Einheit sicheres Trinkwasser. Mit einem kompakten Wasseraufbereitungsgerät kann Wasser aus dem Meer oder einem Fluss gepumpt und zu sauberem Trinkwasser aufbereitet werden.

Auch für den Komfort der Reisenden, die häufig monatelang unterwegs sind, haben die Ingenieure gesorgt. Neben einer kompakten, vollständig ausgestatteten Küche, einer Dusche mit einem 40 l Warmwassergerät und einer elektrischen Toilette mit Zerkleinerer ist auch viel Sorgfalt auf Wartung und Isolierung aufgewandt worden. Mit einem speziellen Isoliermaterial lassen sich Wärmebrücken im Stahlrahmen maximal isolieren. Der gesamte Raum ist effizient unterteilt. Selbst in der kleinsten Einheit mit 11 ft (3,35 m) können vier Personen komfortabel schlafen. Die Essecke lässt sich zu einem Doppelbett umbauen und von der Decke kann ein zweites Doppelbett herabgelassen werden. Wenn das Fahrzeug auf einem unebenen Untergrund steht, kann das Bett mit Hilfe von Stelleinrichtungen horizontal ausgerichtet werden.

Eigene Innengarage für Fahrzeuge


Rollon50415Viele Kunden von Bliss mobil möchten auf Reisen ein Quad oder ein Motorrad mitnehmen, um vor Ort mit einem kleineren Fahrzeug mobil zu sein. Hierfür wurde am Heck der Einheit eine Innengarage mit automatischem Lift vorgesehen. Auf einen Knopfdruck fährt die Plattform über Teleskopführungen waagerecht aus und wird anschließend mit dem Motorrad oder Quad abgesenkt. Laut Pieter van de Wouw, Produktentwicklungsmanager bei Bliss mobil, werden für diesen Lift Vollauszüge der Serie Telescopic Rail von Rollon eingesetzt: „Wir haben die Führung ausgiebig getestet und eine besonders hohe Tragfähigkeit festgestellt. Erst nachdem wir viel mehr Gewicht als zulässig auf der Führung hatten, hat sie sich durchgebogen. Dadurch eignet sich das Teleskopsystem sehr gut für die Bliss-Einheit, die schließlich unter extremen Bedingungen eingesetzt werden soll.“ Wenn die Eigentümer eines Bliss mobils längere Zeit an einem Ort bleiben wollen, können sie die Einheit vom Fahrzeug lösen und auf einem Stahlrahmen absetzen. So entsteht eine Art Mobilhhome.

Kundenspezifische Ausführungen


Die Ingenieure haben ausgiebig untersucht, wie sie die Einheit am besten einrichten können und was am besten funktioniert. Die Ergebnisse dieser Untersuchung bilden die Grundlage jeder Einheit. Anschließend können mit verschiedenen Modulen Kundenwünsche umgesetzt werden. Die Einheiten sind von 11 bis 23 ft (7,01 m) lieferbar und können praktisch auf jedem Lkw oder Geländefahrzeug montiert werden.
developmentsocut TV – Statement         weiterer Beitrag des Herstellers          Katalog downloaden         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Aktuelle Stellenangebote

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
Datum : Donnerstag, 2. November 2017
3
Datum : Freitag, 3. November 2017
4
Datum : Samstag, 4. November 2017
5
Datum : Sonntag, 5. November 2017
6
11
12
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Nächste Veranstaltungstermine

Fr Nov 17 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Sa Nov 18 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
So Nov 19 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mo Nov 20 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Di Nov 21 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mi Nov 22 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik