German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur FMB

    Wir stellen Ihnen schon heute die Neuheiten vor, die auf der FMB im November in Bad Salzuflen zu sehen sein werden.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Montag, Oktober 16, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Gimatic

Handlingaufgaben erfordern hochflexible Linearmodulsysteme, die den spezifischen „Pick-and-Place“ Anforderungen optimal angepasst werden können. Dabei zählen kompakte Bauweise, größtmögliche Kombinationsmöglichkeiten und vielfältige Antriebsvarianten. Mit seinen Lineareinheiten LL und LP verbindet Gimatic diese Anforderungen und öffnet konstruktiven Spielraum für vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Sie eignen sich für Anwendungen im kleineren bis mittleren Lastenbereich bei mittlerer Führungsgenauigkeit und werden in der Länge kundenspezifisch gefertigt.

Basis ist ein kompaktes Aluminiumpressprofil, das die Massen- und Momente aufnimmt und über T-Nut einfach montiert werden kann. Der Führungsschlitten mit patentierter Kugelumlaufführung nimmt Kräfte von 1200 N (Serie LP) bis 2500 N (Serie LL) auf. Dabei werden die Kräfte und Momente über gehärtete Rundführungen am Aluprofil aufgenommen. Bei höheren Belastungsanforderungen bzw. für unabhängiges Verfahren mehrerer Schlitten, können auch mehrere Laufwagen auf eine Führung montiert werden. Zudem gibt es die Schlitten in verlängerter Ausführung. Die Kugelumlaufführung ist lebensdauergeschmiert und kann spielfrei oder mit Vorspannung eingestellt werden. Über T-Nuten am Schlitten können vielfältige Montagekits für Systemkombinationen montiert werden. Jede Einheit wird kundenspezifisch gefertigt und ist bis zu einer Maximallänge von 5500 mm lieferbar.

Die vielfältigen Antriebsmöglichkeiten machen die Lineareinheiten der Serien LL und LP besonders flexibel und anpassbar, auch in Kombination mit Systemen anderer Hersteller. So kann der Antrieb über Zahnriemen, Pneumatikzylinder oder Linearmotor erfolgen, ganz abhängig von der individuellen Anforderung oder dem bereits im Einsatz befindlichen System. Beide Typen sind auch als Omega-Antrieb (vollständig mit Spannsatz für Wellen Ø 12), also mit Antrieb über den Führungsschlitten und mit freien Enden erhältlich und eignen sich im Einsatz als Z-Achse. Ein  großes Programm von Anbauteilen und standardisierten Montagekits erlaubt sehr einfach auch komplexere Systemkonfigurationen.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
14
15
16
22
23
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Di Okt 17 Kompakt Forum: Motion Lösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Mi Okt 18 @09:00 tec.nicum on tour Veranstalter: Schmersal
Mi Okt 18 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Mi Okt 18 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Okt 19 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Okt 26 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik