German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Mittwoch, Dezember 13, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

indunorm0315Motek Halle 8, Stand 8415

Die Indunorm Bewegungstechnik präsentiert die THK Linearführungen mit Rollenkette vom Typ SRG/SRN. Diese extrem steifen Führungssysteme sind besonders leichtgängig und wartungsarm. Es gibt sie mit kurzen und langen Laufwagen in verschiedenen Vorspann- und Genauigkeitsklassen in den Baugrößen 25 bis 65 direkt ab Lager.

Weil die Kette die Rollen in einem definierten Abstand zueinander hält, laufen diese gleichmäßig um, und das sonst typische Rollenkippen entfällt. Die Wälzelemente reiben somit auch nicht gegeneinander. Das sorgt für wesentlich weniger Verschleiß und einen niedrigeren Verschiebewiderstand. Die Abstandsräume zwischen den Rollen dienen als Schmierstoffreservoir. Diese versorgen bei jeder Bewegung kontinuierlich und effizient die Wälzelemente mit Fett oder Öl. Für den Anwender ergeben sich dadurch wesentlich längere Wartungsintervalle. Das Verhältnis von Rollendurchmesser und -länge hat der Hersteller optimiert. Damit ist die Einfederung der Wälzelemente unter Belastung deutlich reduziert. Das macht das Führungssystem noch steifer. Zudem ist es in allen Richtungen gleichmäßig hoch belastbar.

Das umfangreiche Programm an Laufrollenführungen kommt im Maschinen- und Fahrzeugbau zum Einsatz. Die Führungssysteme sind in der Regel weniger genau, dafür einfacher und robuster. Damit eignen sie sich für hohe Geschwindigkeiten und in schmutziger Umgebung. Sie haben einen geringen Reibungswiderstand und laufen somit leicht und gleichmäßig. Das Portfolio umfasst Standard-, U-, V-, C-, Massiv-Block- oder auch Schwerlastsysteme aus Aluminium, Stahl oder aus beidem.

Die Linearachsen-Baureihe LAG hat der Vertriebspartner selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um die konsequente Weiterentwicklung der LAE-Serie mit Zahnriemenantrieb. Ausgeführt ist sie in geschlossener Bauform, gefertigt wurde sie für schnelle, präzise und steife Handlings- und Positionieraufgaben. Der Anwender erhält die Linearachse als Einzelmodul oder modular aufgebautes Mehrachssystem mit Zahnriemen- oder Spindelantrieb. Fünf Baugrößen und zehn Varianten bieten maximale Betriebslasten zwischen 650 und 7500 N, Wiederholgenauigkeiten bis zu ±0,01 mm und eine maximale Geschwindigkeit von 2 bis 8 m/s.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Do Dez 14 @08:00 Antriebstechnik Frequenzumrichter – Advanced Workshop Veranstalter: Mitsubishi Electric