German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur Motek

    Wir stellen Ihnen schon heute die Neuheiten vor, die auf der Motek im Oktober in Stuttgart zu sehen sein werden.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Mittwoch, September 20, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Rollon20913Titelstory

Motek Halle 1, Stand 1645

Green Engineering hat viele Facetten. Eine davon ist es, nicht mehr Material, Energie und sonstige Ressourcen einzusetzen als es die Erfüllung einer spezifischen Aufgabe erfordert. Dieses Ziel entspricht dem um Umweltaspekte ergänzten ökonomischen Minimalprinzip. Rollon setzt dieses Prinzip mit einem Komplettangebot an Lineartechnik um, das in jeder Hinsicht wirtschaftliche Problemlösungen ermöglicht.



Rollon10913Seit 1975 ist Rollon ein führender internationaler Hersteller für Lineartechnik. Nachdem das Unternehmen mit Stammsitz im italienischen Vimercate viele Jahre vor allem für seine Linearführungssysteme bekannt war, wurde das Produktprogramm vor gut einem Jahr mit der Produktfamilie „Actuatorline“ um ein großes Sortiment an Linearachsen erweitert. Das Standardprogramm des Komplettanbieters umfasst jetzt ein fein abgestimmtes und ständig wachsendes Sortiment aus derzeit 10 Produktfamilien und ist zu 90 Prozent innerhalb von zwei Wochen lieferbar. Dabei geht es auch schneller: Compact Rail Führungen zum Beispiel können schon innerhalb weniger Tage geliefert werden. Für die anwendungsorientierte Kundenbetreuung und -beratung vor Ort steht ein Team aus Vertriebsingenieuren und Projektmanagern bereit. Sie gehen flexibel außerhalb der festgelegten Parameter auf die speziellen Wünsche der Kunden – auch die Lieferzeit betreffend – ein.

Konstrukteuren und Maschinenbauern bietet das umfassende Portfolio eine maßgeschneiderte Problemlösung für nahezu alle Einsatzzwecke. Die zielgenaue Produktauswahl der Anwender unterstützt Rollon, indem man sich auf die jeweils notwendigen Eigenschaften fokussiert. Auf überflüssige und kostenintensive Extras wird konsequent verzichtet. Dadurch lassen sich mit den Linearführungen und Achsen umweltschonende sowie Energie und Rohstoffe sparende Anwendungen kostenoptimiert realisieren. Für die Innenausstattung von Flugzeugen hat der Hersteller zum Beispiel extra gewichtsreduzierte Führungen entwickelt, denn jedes Gramm weniger spart hier Treibstoff.

Lückenloses Standardsortiment im Fokus

Rollon30913Bei der Weiterentwicklung der Produktpalette schließt das Unternehmen kontinuierlich Lücken im Standardsortiment. Die Anwender erhalten dadurch Zugriff auf ein immer feiner abgestuftes Lösungsspektrum, das genau auf ihr Bedürfnisse eingeht. Für individuelle Lösungen gibt es unterschiedliche Stufen. So sind unkomplizierte Anpassungen wie Bohrbilder nach Zeichnung oder spezielle Beschichtungen schnell und ohne Lieferverzug umsetzbar. Wird das Produktprogramm als Baukasten genutzt, entstehen Problemlösungen, die dicht am Serienprodukt liegen und sich deshalb kurzfristig realisieren lassen.

Als Komplettanbieter für jeden Anwendungsfall bietet Rollon nicht nur Teleskope sondern auch ein komplettes Sortiment an Führungsschienen sowie Linearachsen. In allen Produktbereichen steht ein genau abgestimmtes Spektrum für verschiedene Traglasten und in mehreren gängigen Größen zur Verfügung. So erhält der Anwender immer Lineartechnik in der passenden Größe und muss nicht mangels Alternativen überdimensionieren. Verschiedene Längen und Zubehör zur Verbindung mehrerer Linearführungen runden die Produktpalette ab.

Prägerollierte Blechführung für Maschineneinhausungen

Mit der Linearführung „X-Rail“ steht beispielhaft eine prägerollierte Blechführung zur Verfügung, die sich sehr gut für leichte Maschineneinhausungen eignet, welche nur geringen Öffnungsintervallen unterliegen. Eine Lösung, die auf häufige Öffnungsintervalle ausgelegt ist, wäre hier überflüssig. Die passende Dimensionierung ist Dank der drei unterschiedlichen Baugrößen kein Problem. Mit der prägerollierten Rollenführung kann noch einem weiteren Aspekt Rechnung getragen werden: Die Ausführung in Edelstahl statt verzinktem Stahlblech sorgt für hohen Korrosionsschutz und prädestiniert die X-Rail für den Einsatz in rauen Industrieumgebungen, in denen Schmutz an der Tagesordnung ist. Genauso zielgerichtet kann bei anderen Parametern verfahren werden: Wie schwer ist die Maschinentür? Muss ich auf eine Führung mit höherer Tragzahl zurückgreifen oder reicht das leichtere Modell? Wie groß darf das Spiel der Führung sein? Entsprechend hoch muss die Präzision der Führung gewichtet werden, aber eben auch nicht höher.

Präzise Führungen auf den Punkt dimensioniert

Rollon50913Der kostenbewusste Maschinenbauer kann bei höheren Präzisionsanforderungen auf die robusten Laufrollenführungen der „Compact Rail“ mit ihrer Selbstausrichtung zurückgreifen. Durch die unterschiedlichen Laufflächenkonturen der Führungsschienen und den darauf abgestimmten Konturen der Laufrollen lassen sich Parallelitäts- und/oder Höhenfehler ausgleichen. Der Laufwagen hat hier die entsprechende Bewegungsfreiheit, ohne dabei die Laufruhe zu beeinflussen. Die Kompensation der Toleranzen erfolgt somit über das Führungssystem. Die Compact Rail ermöglichen mit bis zu 9 m/s auch die höchsten Verfahrgeschwindigkeiten. Aus den fünf Baugrößen der Führungsschienen und verschiedenen Rollenläufern lassen sich eine Vielzahl passender Linearführungen mit der benötigten Tragzahl kombinieren.

Die robusten Compact Rail-Laufrollenführungen genügen beispielsweise den hohen Anforderungen des Werkstoffes Holz. Eine interessante Anwendung findet sich in den Hobelmaschinen der Weinig AG: Bei der Veredlung von Rohholz beweisen sie seit Jahren ihre Robustheit und Schmutzunempfindlichkeit an Abstapelautomaten und bei der Zuführung zur Umreifung für die Bündelung von Bretterstapeln.

Die höchste Präzision bei hoher Belastung erreichen die „Mono Rail“-Profilschienenführungen. Sie gehören zu den kugelumlaufgeführten Systemen und markieren hinsichtlich der Präzision der Führung den Highend-Bereich. Kommt es hingegen auf geringes Eigengewicht an, so bietet sich eine Lösung auf Basis der Voll- und Teilauszüge der "Light Rail-Serie" an, die häufig für Auszüge an Schaltschränken zum Einsatz kommen.

Ohne Ballast anwendungsgerecht auf Achse

Die Linearachsen der Actuatorline vervollständigen das Sortiment. Ebenso wie bei den Führungen, entwickelt Rollon das Portfolio zielgerichtet weiter, um für jede Anwendung eine angepasste Technologie anzubieten, die ohne Ballast genau die Eigenschaften bereitstellt, die der Anwender benötigt. Aktuell vervollständigen das Portfolio die "R-Smart 220SP"-Zahnriemenachse und die "TH90"-Kugelgewindetrieb-Achse. 

Rollon40913Ganz im Sinne von Green Engineering erlauben die zahnriemengetriebenen Achsen der "Light"-Serie hohe Taktzahlen bei geringem Eigengewicht. Dadurch lassen sich gezielt Gewicht, Material und Bauraum sparen und in der Konsequenz natürlich auch Rohstoffe, Energie und Kosten. Die wartungsarme "Eco"-Serie wurde zudem für den Einsatz bei mittleren Belastungen in sauberen Umgebungen entwickelt. Die vom Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung auf ihre Reinraumtauglichkeit getestete "One"-Serie zählt sicher zu den Highlights des Produktprogramms. Sie lässt sich passgenau für den Einsatz in der Halbleiterproduktion oder der pharmazeutischen Industrie ausstatten. In beiden Branchen müssen Umgebungskontaminationen, beispielsweise durch Abrieb oder Schmierstoffe unbedingt vermieden werden. Durch den Einsatz dieser Linearachse kann der Anwender auf aufwendige Einhausungen seiner Antriebskonzepte verzichten.

Höchste Präzision bei Positionieraufgaben erreichen die Linearachsen der T-Serie. Die drei Baureihen dieser Linearachsen werden von Kugelgewindetrieben der Genauigkeitsklassen ISO 7 oder ISO 5 angetrieben. Die hohe Präzision wird beispielsweise bei Anwendungen in den Bereichen Messtechnik, Scanner, Laser-Applikationen benötigt. Hier kommt es nicht nur auf die gute Wiederholgenauigkeit an sondern auch auf absolute Positioniergenauigkeit, Laufparallelität und geringe Winkelfehler. Dank jeweils mehrerer Baugrößen kommen in der T-Serie elf hochpräzise Achsen zusammen, die durch Zubehör und individuelle Anpassungen dutzende maßgeschneiderte Problemlösungen für spezifische Kundenanwendungen ergeben, in denen nur die Eigenschaften und Ressourcen zum Einsatz kommen, die erforderlich sind.

Durch den Umzug nach Düsseldorf hat das Unternehmen auch mit dem Start der Montage von ausgewählten Baureihen wie der ELM, Eco, E-Smart und Uniline in insgesamt 15 Baugrößen begonnen. Dadurch erfüllt es zunehmend die Forderung nach kürzeren Lieferzeiten auch bei den Linearachsen.

Statement von Rüdiger Knevels, Geschäftsführer der Rollon GmbH

Ruediger Knevels„Als einer der wenigen Komplettanbieter für Lineartechnik kann Rollon aus einem Produktsortiment schöpfen, das nahezu jeden Anwendungsfall passgenau abdeckt. Das bedeutet, dass unsere Kunden keine Überdimensionierungen oder nicht genutzten Produktfeatures in Kauf nehmen, geschweige denn bezahlen müssen. Das spart nicht nur Kosten, sondern auch Rohstoffe und Energie. Fehlt die richtige Achse oder Linearführung in unserem Programm, so entwickeln wir auf Basis unseres Know-hows in kurzer Zeit eine passende neue Lösung. Unser Ziel ist es, über den Komplettanbieter hinauszugehen und überall dort anwendungsspezifische Produkte anzubieten, wo es sinnvoll ist. Schon heute realisieren wir 35 % unseres Umsatzes durch solche kundenspezifische Produkte. Auch bei unserem neuen Firmengebäude in Ratingen, das wir zur Zeit beziehen, haben wir Wert auf maximale Ressourceneffizienz gelegt. Die gesamte Gebäudeausstattung inklusive Isolierung, Heizung und Haustechnik wurde mit Blick auf geringen Energie- und Rohstoffverbrauch geplant und umgesetzt.“

Bild oben: Diese Portalfräse kann sehr große Kunststoffteile bis zu 70 x 12 x 7 m bearbeiten. Ihre Verfahrkonstruktionbesteht aus einem Zahnstangentrieb kombiniert mit der Laufrollenführung Compact Rail


weiterer Beitrag des Herstellers          Einweihung neuer Firmenstandort         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
Datum : Donnerstag, 14. September 2017
15
Datum : Freitag, 15. September 2017
16
Datum : Samstag, 16. September 2017
17
Datum : Sonntag, 17. September 2017
24
Datum : Sonntag, 24. September 2017
25
26
29
30

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 20 Elektrischer Explosionsschutz Veranstalter: Pepperl+Fuchs
Mi Sep 20 @09:00 Umsetzung der Maschinenrichtlinie / CE-Konformitätsbewertungsverfahren Veranstalter: Schmersal
Mi Sep 20 @10:00 Kompakt Forum: Antriebslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 21 Eigensicherheit Veranstalter: Papperl+Fuchs
Do Sep 21 Kompakt Forum: Robotik und Handhabungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 21 @09:00 Energieeffizienz im Maschinenbau Veranstalter: Schmersal