German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur EMO

    Die Welt der Metallbearbeitung trifft sich im September wieder in Hannover: Wir geben einen Vorgeschmack.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Donnerstag, August 17, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Igus0415Schon seit einigen Jahren entwickelt Igus kundenspezifisch Systeme für Kreisbewegungen mit Energieketten, sogenannte ‚Dreh-Module‘. Hierdurch werden beispielsweise in Werkzeugmaschinenbau, Robotik und Schaufelradbaggern drehende Baugruppen mit Energie versorgt. Um künftig noch schneller Lösungen für solche Anwendungsfälle bieten zu können, hat der Motion Plastics-Spezialist nun ein Standardprogramm mit Dreh-Modulen im montagefreundlichen Baukasten für schnell drehende Anwendungen entwickelt.

In den Dreh-Modulen werden die Energieketten auf der Seite liegend eingesetzt und arbeiten mit einem „rückwärtigen Biegeradius“ (RBR). Dies bedeutet, dass die Kettenglieder in beide Richtungen bewegt werden, anders als bei üblichen linearen Verfahrwegen. Die Leitungen und Schläuche werden mit „Rast-Trennstegen“ sicher in der Kette geführt. Mit 1040 abriebfesten „Chainflex“ Leitungen steht ebenfalls ein komplettes Programm ab Lager zur Verfügung, um maximale Lebensdauer von bewegten Anwendungen zu garantieren. Für Drehmodule mit hohen Geschwindigkeiten und vielen Bewegungszyklen wird eine zweigeteilte Führungsrinne eingesetzt. Ein Teil wird am statischen Punkt der Anlage, der andere am drehenden befestigt. Dabei kann der Festpunkt der Energiekette frei gewählt werden. Durch die geteilte Führungsrinne werden die Relativbewegungen der Leitungen und der Energiekette minimiert. Das führt zu besseren Standzeiten und geringeren Verschiebekräfte in der Kette. Für Anwendungen mit geringeren Geschwindigkeiten gibt es Dreh-Module mit statischen Führungsrinnen.

Die standardisierten Module aus dem Katalog sind innerhalb von zwei Wochen lieferbar. Bei ihnen entfällt außerdem die bei Sonderprojekten erforderliche Angebotszeit. Je nach Bedarf können sie optional mit Befestigungskonsolen oder einer Überdachung geliefert werden. Bei Anlagen mit hohen Querbeschleunigungen oder Systemen, die in „Schräglage“ arbeiten, sorgen mitfahrende Führungselemente für zusätzliche Sicherheit und Schutz der Energie-, Daten- und Medienführung. Für Umgebungen mit extremer Verschmutzung wie in Tagebau, Zementwerk oder Kohleterminal ist auch der Einsatz einer Rohr-Rinne möglich. So können Verschmutzungen, die in den Arbeitsbereich der Energiekette fallen, wieder austreten und sammeln sich nicht in der Führungsrinne an. Für Anwendungen mit sehr geringem Bauraum können gegenläufige Energieketten platzsparend eingesetzt werden.

Abhängig vom gewählten Durchmesser sind pro Modul Drehwinkel von 420 bis 600° sowie Drehgeschwindigkeiten bis 360°/s möglich. Dank der Flexibilität und Geschwindigkeit des Systems sowie der optionalen Vielfalt in der Konstruktion eignen sich die Module für eine Reihe von Anwendungsgebieten. Vom traditionellen Maschinen- und Anlagenbau bis zu High-Tech-Anwendungen im Satellitenantennen-Bau oder auch in riesigen Offshore-Anwendungen, wo durch die Kombination mehrerer RBR-Systeme selbst Drehwinkel bis 900° realisiert werden können.


Iglidur PRT Rundtisch und E-Kette der E2-Serie in RBR-Ausführung

weiterer Beitrag des Herstellers           Konfigurator für Kreisbewegungen          weitere Videos        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth