German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur Automatica

    Hier können Sie schon mal eine Blick auf die Neuheiten zur Automatica 2018 in München werfen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, Juni 22, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

aiconDas optisches Rohrmessgerät „Tube Inspect“ von Aicon wird mit dem Launch der neuen Software-Version 4.7 um eine praktische Funktion erweitert: Der Anwender hat nun die Möglichkeit, den Biegevorgang unter Festlegung individueller Korrekturwerte in der Software zu simulieren und mittels einer virtuellen Lehrenprüfung deren Auswirkung auf die Lehrenhaltigkeit zu prüfen. So entfallen künftig zusätzliche Biegedurchgänge, was den Einricht-Prozess noch schlanker macht.

Mithilfe hochauflösender Digitalkameras ermittelt das Tube Inspect System innerhalb weniger Sekunden die Rohrgeometrien und überprüft so die Lehrenhaltigkeit. Darüber hinaus weist das Gerät detailliert aus, an welchen Biegepunkten Abweichungen zum Soll vorliegen und schlägt Korrekturwerte vor. Diese Korrekturwerte können auf Knopfdruck direkt an eine Biegemaschine übertragen werden, wobei TubeInspect die Anbindung von bis zu 100 Biegemaschinen erlaubt.

Die vorgeschlagenen Korrekturwerte lassen sich jedoch nicht in allen Fällen 1:1 umsetzen. Kritisch wird es zum Beispiel, wenn Vorschubkorrekturen bei der Biegemaschine zu Kollisionen führen würden, oder wenn Korrekturen an Stellen vorgeschlagen werden, die aufgrund fester Biegewerkzeuge nicht beeinflusst werden können. Hier kommt nun das Simulationsmodul ins Spiel: Wenn Tube Inspect ein gemessenes Rohr als Schlechtteil bewertet und Korrekturwerte empfiehlt, kann der Anwender diese frei nach seinem Ermessen anpassen. Schließlich kennt nur er die aktuellen Gegebenheiten und Eigenarten seiner Biegemaschine. Dabei geht der Anwender kein Risiko ein, denn die Software simuliert ab sofort das Ergebnis der selbst erdachten Änderungen und zeigt durch eine virtuelle Lehrenprüfung, ob dieser Biegevorgang tatsächlich ein Gutteil hervorbringen würde. Erst wenn die richtigen Werte gefunden wurden, erfolgt ein weiterer Biegeversuch an der Maschine. Die Auslieferung der Software ist für Mitte November terminiert.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
8
9
10
16
17
18
23
24
25
29
30

Nächste Veranstaltungstermine

Di Jul 03 @09:00 Workshop Robotik 1 – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Di Jul 03 @11:00 Berührungslose Infrarot-Messtechnik – Workshop Veranstalter: Optris und Messbar
Mi Jul 04 @09:00 Workshop Robotik 1 – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Jul 05 @12:00 Tec.nicum on tour 2018 – Lunch + Learn Seminare: Maschinensicherheit, Normen und Richtlinien Veranstalter: Tec.nicum Academy Schmersal Gruppe
Do Jul 26 @09:00 Workshop Antriebstechnik Frequenzumrichter – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Di Aug 07 @09:00 Workshop Robotik 1 – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric