German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Vorausschau auf die Highlights, die auf der Automatisierungsmesse im November in Nürnberg vorgestellt werden

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Sonntag, November 19, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Autodesk1Fachartikel

Eine Umfrage von Autodesk, die Einblicke in die Meinungen von über 300 Zulieferer-Unternehmen der Transportindustrie in Deutschland, England und Frankreich gibt, macht deutlich, wie wichtig eine Verbesserung der Kommunikation und Zusammenarbeit mit Kunden sowie Partnern in dieser Branche ist. 69 % der Befragten sehen in der Verbesserung der Kommunikation mit Kunden eine entscheidende Herausforderung für 2010 an.

 



42 % wollen zusätzlich die Kommunikation zu ihren Zulieferern verbessern. Eine Verbesserung der Kundenzufriedenheit, die eng mit dem Thema Kommunikation verbunden ist, gaben 80 % der Befragten als wichtiges Unternehmensziel an.

Letztendlich ist es das Hauptziel aller Unternehmen ihren Umsatz und Profit zu steigern. Dazu müssen sie zum einen die Produktqualität hoch halten. Zum anderen benötigen sie moderne Technologien, die leicht zu bedienen sind und es ihnen ermöglichen, Entwürfe digital zu erstellen und das Maximum aus ihren Prozessen herauszuholen. In diesem Zusammenhang ist es keine Überraschung, dass die Zulieferer-Unternehmen der Transportbranche die Zusammenarbeit mit ihren Kunden verbessern wollen, da davon ihr Erfolg abhängig ist.

Moderne Technologien einsetzen

Der Einsatz von leistungsstarken Konstruktionslösungen spielt dabei eine immer größere Rolle. Mit Lösungen, die sowohl die Arbeit in 2D als auch 3D ermöglichen, können Anwender Schwierigkeiten reduzieren und ineffiziente Arbeitsschritte vermeiden, die durch heutige Multi-CAD-Umgebungen entstehen. Dadurch können Konstruktionsdaten in 2D und 3D problemlos mit Kunden und Zulieferern geteilt werden, ohne Zusatzkosten für eine Konvertierungssoftware ausgeben zu müssen. Führende Lösungen ermöglichen auch Import, Entwicklung, Modifizierung und Export von 3D-Modellen in bekannte Datenformate, um so die Kommunikation mit einer breiten Masse von Zulieferern zu ermöglichen.Autodesk2

Im nächsten Schritt erlauben diese Lösungen auch die Verwendung und Implementierung von Digital Prototyping-Prozessen. Dies bedeutet, dass Kunden und Zulieferer 3D-Konstruktionen von Baugruppen in einem digitalen Prototyp einfließen lassen können, der es ihnen ermöglicht, die Form, Passgenauigkeit und Funktionen eines Produktes virtuell zu überprüfen, noch bevor dieses gebaut wird.

Zudem sind Lösungen für die digitale Produktentwicklung skalierbar, bereits vorhanden und kosteneffizient. Dadurch wird es einer breiten Masse von Unternehmen ermöglicht, die Vorteile digitaler Prototypen zu nutzen, ohne dabei bestehende Workflows oder Konstruktionen zu unterbrechen.

Die Lieferkette optimieren

Hersteller sind in der Regel Teil einer komplexen globalen Lieferkette, die Komponenten, Werkzeuge und Engineering-Dienstleistungen umfasst. Dabei ist eines der größten Hindernisse die effektive Verwaltung der Lieferkette, so dass Kosten gesenkt, geistiges Eigentum geschützt und die Produktqualität aufrecht erhalten werden kann. Um dies zu erreichen, müssen sie die Art und Weise, wie sie mit Lieferanten und Kunden kommunizieren, verbessern, um die Zufriedenheit und den damit verbundenen Absatz zu erhöhen. Eine bessere Transparenz und Zusammenarbeit erfordert jedoch die gemeinsame Nutzung von Entwürfen, Plänen, Zeitplänen und Ausschreibungen.

Ein hart umkämpfter Markt

Die gemeinsame Nutzung von Dokumenten ist von besonderer Bedeutung, da der Wettbewerb in der Branche immer härter wird. Durch den Globalisierungsprozess entwickelt sich die Transportindustrie sehr dynamisch. Um im Wettbewerb effektiv mit der steigenden Anzahl von Marktteilnehmern mithalten zu können, müssen sich sowohl kleine als auch mittlere Unternehmen Know-how in globaler Zusammenarbeit aneignen.

Unternehmen müssen dabei Methoden etablieren, die helfen Produkte und Dienstleistungen kostengünstiger anzubieten und gleichzeitig die Investitionsausgaben zu kontrollieren. Dazu müssen sie Allianzen mit Unternehmen auf der ganzen Welt eingehen und Lieferketten effizient integrieren und verwalten. Um zur Spitze zu gehören, ist es notwendig, ihren bisherigen Kundenstamm zu erweitern und neue Geschäftsfelder auf der ganzen Welt aufzudecken.

Lösungen finden

Um die erwähnten Herausforderungen zu bewältigen, müssen Unternehmen in hochwertige Technologien investieren, die Flexibilität bieten und große Funktionalität gewährleisten.  Autodesk bietet eine skalierbare, schnell verfügbare und kostengünstige Software, mit der Hersteller vielen Problemen in den verschiedenen Phasen des Entwicklungsprozesses – Entwurfsplanung, Konstruktion, Fertigung und Marketing – effizient begegnen können.

Der Autor ist Richard Blatcher, Manufacturing Industry Marketing Manager bei Autodesk


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Aktuelle Stellenangebote

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
Datum : Donnerstag, 2. November 2017
3
Datum : Freitag, 3. November 2017
4
Datum : Samstag, 4. November 2017
5
Datum : Sonntag, 5. November 2017
6
11
12
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Nächste Veranstaltungstermine

So Nov 19 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mo Nov 20 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Di Nov 21 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mi Nov 22 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mi Nov 22 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Nov 23 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik