German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, Dezember 15, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

bosch0416Der 3D-Drucker „3D40 Idea Builder“ von Dremel (Bosch) bietet Einsteigern und Fortgeschrittenen noch mehr Möglichkeiten, ihre eigene Kreativität umzusetzen. Mit seiner größeren Druckplatte eignet er sich auch für umfangreichere Projekte und bietet Objekten bis zu einer Größe von 25,4 x 15,2 x 17,1 cm Platz.

Das Druckvolumen ist damit im Vergleich zum Vorgängermodell um 35 % gestiegen. Die Datenübermittlung kann flexibel per USB-Stick, USB-Kabel, WLAN oder LAN-Verbindung erfolgen. Für ein exaktes Druckergebnis sorgt eine semi-automatische Zwei-Punkt-Nivellierung, die das Druckbett schnell und akkurat kalibriert. Ob Gegenstände neugestalten oder bestehende Objekte an die eigenen Bedürfnisse anpassen: Der 3D-Drucker lässt sich einfach bedienen. Eine integrierte, intuitive Software sowie ein farbiger Touchscreen führen bequem von der Idee bis zum gedruckten Gegenstand und gewähren jederzeit einen Überblick über den Druckstatus.

Für hohe Präzision beim Druck ist der Dremel 3D40 Idea Builder mit einem gegen Verunreinigungen geschützten Druckkopf ausgestattet. Dieser ist bereits vormontiert und zudem wartungsfrei. Bei einem unerwarteten Filamentende wird der Druck pausiert, bis neues Material eingelegt ist. Beim Druck werden sehr feine Schichten von 100 bis 300 µm, also 0,1 bis 0,3 mm, aufgetragen – das entspricht einem Blatt Papier. Dadurch ist die Oberfläche des Druckergebnisses sehr glatt. Sind bei geringerer Auflösung kleinere Nacharbeiten erforderlich, helfen passende Multifunktionswerkzeuge.

Der Druckraum ist durch zwei transparente Türen gesichert, die Verunreinigungen wie Staub während des Drucks fernhalten und gleichzeitig eine gute Sicht auf das Werkstück gewähren. Darüber hinaus dämpfen sie das Geräusch des Gebläses, das die Temperatur im Innern reguliert. Gedruckt wird mit PLA, einem umweltfreundlichen Kunststoff auf Pflanzenbasis. Es gibt zehn unterschiedliche Filamente in den Farben Weiß, Schwarz, Rot, Orange, Violett, Blau, Grün, Silber, Gold und Transparent.
weiterer Beitrag des Herstellers        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine