German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur FMB

    Wir stellen Ihnen schon heute die Neuheiten vor, die auf der FMB im November in Bad Salzuflen zu sehen sein werden.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Montag, Oktober 23, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

gwj0416GWJ Technology hat die neue Version seiner TBK 2014 Berechnungssoftware für Maschinenelemente und Getriebe angekündigt. Die Version V31 unterstützt in den Modulen „Stirnradpaar“ und „Planetenstufe“ Verzahnungstoleranzen und -qualitäten nicht mehr nur nach DIN 3961, sondern jetzt auch nach DIN 58405 für die Feinwerktechnik sowie nach ISO 1328 und Ansi/Agma 2015.

Zusätzlich zur Tragfähigkeitsberechnung nach DIN 3990 und ISO 6336 steht neu die Ansi/Agma 2101-D04 zur Verfügung. Profilkorrekturen wie Kopfrücknahmen werden nun ebenfalls bei der Tragfähigkeit mit berücksichtigt, insbesondere beim Fressen. Darüber hinaus können im Modul „Stirnradpaar“ die Anzahl Zahneingriffe direkt vorgegeben und so auch bei einer Lastkollektivberechnung mit berücksichtigt werden.

In der Entwurfsauslegung für Stirnradpaare wurde der Achsabstand als neues Vorgabekriterium ergänzt. Weiterhin verfügt das Planetenstufenmodul jetzt ebenfalls über eine Entwurfsauslegung. Zusätzlich kann nun die Zähnezahl der Planeten automatisch berechnet oder individuell vorgegeben werden.

Neu hinzugekommen ist zudem für alle Module eine globale Einheitenumschaltung zwischen metrischem und US-amerikanischem Einheitensystem im Einstellungsmenü sowie eine Einheitenumschaltung für jeden einzelnen Eingabewert via Mausklick auf die Beschriftung des jeweiligen Eingabefeldes sowie Speicherung dieser Einstellungen in der Berechnungsdatei.

Im Wellenmodul wird jetzt die direkte Eingabe des Oberflächenverfestigungsfaktors Kv und der Werkstoffbehandlung an jeder einzelnen Kerbstelle ermöglicht. Damit ist die Berücksichtigung abschnittsweise unterschiedlicher Wärme- und Oberflächenbehandlung einfacher handhabbar.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Aktuelle Stellenangebote

Product Manager

Arbeitsort: USA, Sommerset NJ

Diplomanden

Arbeitsort: Berlin

Mechatroniker / Maschinelle Montage (m/w)

Arbeitsort: Hövelhof / Paderborn

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
14
15
16
22
23
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Do Okt 26 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Fr Okt 27 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Sa Okt 28 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
So Okt 29 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mo Okt 30 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Di Okt 31 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik