German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Dienstag, Dezember 12, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

PTC10115Hannover Messe Halle 7, Stand E28

PTC bringt eine neue Version seiner Software für Konstruktionsberechnungen, Mathcad Prime 3.1 auf den Markt. Damit lassen sich wichtige Konstruktionsberechnungen erstellen, analysieren, dokumentieren und austauschen. Die neue Version ermöglicht es den Anwendern, ihre Konstruktionsberechnungen in anderen Applikationen und Prozessen direkt zu nutzen. Dazu gehören neben Creo 3.0 auch Fremdprodukte.

Dank der erweiterten Integration mit Creo können die Anwender das Arbeitsblatt von Mathcad Prime 3.1 direkt in ihr CAD-Modell auf Teile- oder Baugruppenebene einbetten. Durch diese Einbettung des Arbeitsblatts wird die mit dem Modell verbundene Konstruktionsabsicht besser erfasst. Die Berechnungsergebnisse können für die Entwicklung des geometrischen Modells in Creo verwendet und die Parameter aus Creo als Input für Berechnungen in Mathcad genutzt werden. Durch die schnelle und einfache Dokumentation von Ingenieur-Know-how und Konstruktionsabsichten innerhalb des Creo 3.0 Modells steht den Entwicklern jetzt eine Art leistungsfähiges digitales Notizbuch zur Verfügung.

Boston Engineering setzt Mathcad bereits seit Jahren ein. Das Unternehmen nutzt die Software im gesamten Produktlebenszyklus, von den Spezifikationen bis zu den Engineering-Berechnungen. Wurde in der Vergangenheit ein CAD-Modell verworfen und eine neue Revision oder ein neues Modell erzeugt, mussten die Berechnungsdateien für das neue Produkt aufbereitet und gemappt werden. Durch die Einbettung des Arbeitsblattes in Creo auf Komponenten- oder Baugruppenebene mit Mathcad Prime 3.1 wird dieses nun Teil des Modells und damit Teil von jeder Iteration, die aus einem Bauteil abgeleitet wird.

„Die Verknüpfung von Berechnungen mit den Teilen oder Baugruppen, die wir entwickeln, ist für uns von großem Vorteil. So sparen wir uns die Zeit, zwei völlig unterschiedliche Dateien zu pflegen“, sagt Mike Conry, Mitarbeiter der Advanced Systems Group (ASG) bei Boston Engineering.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Di Dez 12 @08:00 Antriebstechnik Servo/Motion – Basic Workshop Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Dez 14 @08:00 Antriebstechnik Frequenzumrichter – Advanced Workshop Veranstalter: Mitsubishi Electric