German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur EMO

    Die Welt der Metallbearbeitung trifft sich im September wieder in Hannover: Wir geben einen Vorgeschmack.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, August 18, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

schmalz0513„Basic Holding Fixture“ und „Advanced Holding Fixture“ nennt Schmalz seine neu entwickelten Vakuum-Aufspannsysteme, mit denen sich komplexe Bauteile für die CNC-Bearbeitung einfach aufspannen lassen. Je nach Ausführung geschieht dies manuell oder automatisiert. Der modulare Aufbau mit austauschbaren Saugeroberteilen eröffnet bei beiden Systemvarianten eine Vielzahl möglicher Einsatzgebiete.

Die sogenannten Freiformflächen wie sie beispielsweise im Automobilbau vorkommen, sind aufwändig zu bearbeiten und stellen vor allem die Aufspanntechnik vor neue Herausforderungen. Bisher wurden in solchen Fällen werkstückgebundene Spannvorrichtungen eingesetzt. Mit der Basic Holding Fixture (BHF) lassen sich komplexe Geometrien mittels Vakuum einfach und praktisch aufspannen. Basis der Spannvorrichtung ist die sogenannte Uni-Base, die als manuell einstellbare Aufnahme für verschiedene Saugeroberteile dient. Sie lässt sich in der Höhe sowie in der Neigung frei positionieren und mittels passender Klemmhebel fixieren. Dadurch sind nur wenige Handgriffe nötig, um die Uni-Base an das gewünschte Werkstück anzupassen. Bei den Saugeroberteilen kann der Anwender aus verschiedenen Varianten wählen. Die Basic Holding Fixture kann auf allen gängigen Maschinentischarten wie T-Nutentisch, Glatttisch, Rastertisch oder Tisch mit Innospann Steel-Plate von Schmalz eingesetzt werden.

In einer Technologiestudie hat der Vakuumspezialist die Rüstfunktion des 3D-Aufspannsystems weitestgehend automatisiert. Die Advanced Holding Fixture (AHF) verfügt über höhenverstellbare Zylinderrohre, die gleichzeitig als Saugeraufnahme und Mediendurchführung dienen. Positioniert werden die Zylinder durch einen zentralen Antrieb. Über eine Schnittstelle zur CAM-Software werden die Endpositionen der Zylinder berechnet und an den Motor übermittelt. Sind diese erreicht, werden automatisch das Betriebsvakuum aktiviert und der Spannvorgang gestartet. Eine optionale Kugelauflage in der Mitte des Saugeroberteils erhöht die Aufnahme von Querkräften und sorgt dadurch für maximale Präzision bei der Bearbeitung.

Beide Systemvarianten eignen sich ideal für das verzugsarme Spannen von biegesteifen Werkstücken für CNC Laser- und Fräsbearbeitungen in der Holz-, Metall-, Kunststoff und Faserverbundbranche. Mit der automatisierten Variante können auch Lösungen für das Spannen von biegeschlaffen Werkstücken realisiert werden. Ein weiteres Anwendungsfeld ist die Herstellung von Urmodellen aus Ureol im Modellbau.


developmentscout TV – Interview          weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth