German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur FMB

    Wir stellen Ihnen schon heute die Neuheiten vor, die auf der FMB im November in Bad Salzuflen zu sehen sein werden.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Sonntag, Oktober 22, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

AscoAsco Numatics hat seine Baureihe 353 um eine Serie in Edelstahl SS 316L ergänzt. Die Ventile wurden speziell für den Einsatz in rauen Umgebungen und für den Ex-Schutz-Bereich entwickelt, in denen Aluminium oder Kunststoff als Gehäusematerial nicht mehr den Anforderungen entspricht. Aggressive Reinigungsmittel wie in der Lebensmittelindustrie üblich können dieser Serie nichts anhaben. Aber auch für lösemittelhaltige Umgebungen, wie etwa in der chemischen Industrie, oder unter Staubeinfluss wie in der Kunststoffindustrie sind die Ventilmaterialien verwendbar und entsprechen den Anforderungen dieser Anwendungen.

Für den Einsatz in Raffinerien sowie der Öl- und Gasindustrie muss wirksamer Explosionsschutz gewährleistet sein. Die Edelstahl-Baureihe 353 ist für den Einsatz nach ATEX II 2G/D Zone 1 und 2 zugelassen. Auch die Magnetgehäuse können hierfür in Edelstahl SS 316L geliefert werden. Genau wie die bereits langjährig bewährte Baureihe 353 arbeitet in den Edelstahlventilen die bewährte Asco-Flachmembrane, die aufgrund ihrer flachen Form flexibel reagiert. Hierdurch öffnen und schließen die Ventile schneller und besitzen eine längere Lebensdauer als Strukturmembranen. Eingebaute Schalldämpfer gewähren einen geräuscharmen Betrieb und verhindern, dass Fremdstoffe in das Ventil eindringen. Von extremen Temperaturen lassen sich die Ventile nicht beeindrucken: von -40° bis 85 °C, mit FPM-Dichtungen sogar bis 120 °C versehen sie zuverlässig ihren Dienst. Sie sind in den Anschlussgrößen ¾ und 1“ erhältlich. Die Ansteuerung erfolgt mit integriertem, elektrisch vorgesteuertem Pilotventil oder rein pneumatisch. Der Druckbereich umfasst 0,35 bis 8,5 bar.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Aktuelle Stellenangebote

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
14
15
16
22
23
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Do Okt 26 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Fr Okt 27 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Sa Okt 28 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
So Okt 29 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mo Okt 30 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Di Okt 31 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik