German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Samstag, Dezember 16, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

almigDie drehzahlgeregelten Energie-Spar-Schraubenkompressoren der Baureihe "Variable" von Almig wurden nach den neuesten Erkenntnissen aus Forschung und Technik entwickelt. Sie sind die idealen Druckluft-Erzeuger für schwankenden Druckluft-Bedarf. Die Baureihe besteht aus insgesamt 19 kW-Klassen im Bereich von 16 bis 355 kW für Liefermengen von 1,09 bis 58,29 m³/min. Der Betriebsdruck kann zwischen 5 und 13 bar in Abstufungen von 0,1 bar frei gewählt werden.

Marktanalysen zeigen, dass herkömmliche Kompressoren durchschnittlich nur zu ca. 50 bis 70 % ausgelastet sind und die maximale Liefermenge (100 % Vollauslastung) nur zu Spitzenzeiten benötigt wird. Genau in diesem Bereich, d. h. unterhalb der Vollauslastung, liegen das Hauptanwendungsgebiet und die Stärken der drehzahlgeregelten Energie-Spar-Kompressoren der Variable Baureihe, die basiert auf dem Verbund von verlustfreiem Direktantrieb in Verbindung mit einer intelligenten Drehzahlregelung.

 

Durch die Variation der Motordrehzahl nimmt die Variable nur soviel Strom auf wie tatsächlich zur Erzeugung der benötigten Druckluftmenge erforderlich ist. Durch die exakte Anpassung des Volumenstroms an den jeweiligen Druckluftbedarf werden kostspielige Leerlaufzeiten auf ein Minimum reduziert (Leerlauf bedeutet ca. 25 bis 30 % Gesamtleistungsaufnahme des Kompressors, ohne dabei Druckluft zu erzeugen). Die Baureihe hält den einmal einprogrammierten Verdichtungsenddruck innerhalb eines Druckbandes von ± 0,1 bar konstant – auch bei wechselndem Druckluftbedarf. Auf diese Weise kann durch einen niedrigeren Verdichtungsenddruck zusätzliche wertvolle Energie eingespart werden.

Durch den Einsatz des vollintegrierten Frequenzumrichters und eines hocheffizienten Hochfrequenz-Antriebsmotors starten alle Kompressoren der Baureihe im Sanftanlauf, ohne dabei teure Stromspitzen zu verursachen. Die Stromaufnahme des Antriebsmotors liegt beim Hochlauf immer unterhalb des Nennstroms. Die moderne Mikroprozessor-Steuerung Air Control erlaubt durch ihr großes LCD-Grafikdisplay eine besonders einfache Kommunikation zwischen Mensch und Maschine. Das beleuchtete LCD Display bietet neben der Klartextanzeige aller wichtigen Betriebsparameter eine Fülle weiterer wichtiger Informationen. Zusätzlich kann die Air Control Steuerung so ausgeführt werden, dass sie eine Grundlast-Wechselschaltung und damit die gleichmäßige Auslastung von bis zu acht weiteren Kompressoren realisiert. Maschinenalter und Verdichterfabrikat spielen hierbei keine Rolle. Da die Ansteuerung aller Kompressoren im Verbund über einen gemeinsamen Drucksensor erfolgt und alle angeschlossenen Kompressoren in einem gemeinsamen, schmalen Druckband arbeiten, werden die Schaltdifferenzen der Gesamtstation auf ein Minimum reduziert.


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine