German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur FMB

    Wir stellen Ihnen schon heute die Neuheiten vor, die auf der FMB im November in Bad Salzuflen zu sehen sein werden.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Dienstag, Oktober 17, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

ToxKraftpaket-Antriebszylinder sorgen heute weltweit in unzähligen Anlagen, Pressen und Vorrichtungen für eine reproduzierbar präzise Kraftentfaltung. Um den Konstrukteuren noch mehr Freiräume beim Konzipieren fertigungs- und montagetechnischer Einrichtungen zu eröffnen, gibt es das "Tox-Kraftpaket" von Tox Pressotechnik jetzt auch in der Variante KT, die als „geteiltes“ Antriebssystem aufgebaut ist und aus den Komponenten Antriebszylinder, Druckübersetzer und Schlauchpaket mit Schnellkupplungen besteht. Die KT-Systeme haben den Vorteil, dass der Druckübersetzer entfernt vom Antriebszylinder installiert werden kann, sodass in der Arbeitsstation selbst nur der kompakt bauende Antriebszylinder vorhanden ist und gegenüber einem „einteiligen“ Kraftpaket-Antriebszylinder entsprechend weniger Platz benötigt. Ferner ist es zudem möglich an einen Druckübersetzer gleich mehrere Arbeitsteile anzuschließen.

Um die Wirtschaftlichkeit bei fertigungs- und montagetechnischen Aufgaben wie Stanzen, Fügen, Clinchen, Verpressen zu unterstützen, hat der Hersteller jetzt einen rein hydraulisch wirkenden Zylinder entwickelt, der sich mit dem KT-System betreiben lässt. Auf Grund kompakterer Abmessungen eignet sich der Hydraulikzylinder HZ 40 für die Integration in Arbeitsstationen, Handzangen und Maschinenzangen sowie angepasste Stanz- bzw. Pressvorrichtungen. Er ist als einfach wirkender Zylinder mit Federrückstellung gestaltet und weist im Gegensatz zum Kraftpaket-Zylinder zwar ebenfalls einen hydraulischen Krafthub, aber keinen Eilhub auf. Durch seine besondere Bau- und Montageform lässt sich der HZ 40, den es in den beiden Versionen 20 mm und 40 mm Hub gibt, ohne zusätzliche Verbindungselemente zum Beispiel in C-Bügel und Pressen aus dem Lieferprogramm des Herstelelrs einbauen, wobei die Kolbenführung die Aufnahme darstellt. Außerdem ist es auch beim HZ 40 möglich, mit nur einem Druckübersetzer mehrere Hydraulikzylinder zu betreiben.

Die Hydraulikzylinder HZ 40 mit 20 oder 40 mm Hub haben einen Durchmesser von nur 44,9 mm und sind 191 mm bzw. 285 mm lang. Sie sind zugelassen für bis zu 500 bar Öldruck und bringen es bei 488 bar auf eine Presskraft von 46 kN. Bei Bedarf kann der Hub begrenzt werden, um keine unnötigen Wege zu fahren und die Taktfrequenzen folglich zu verkürzen.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
14
15
16
22
23
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Di Okt 17 Kompakt Forum: Motion Lösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Mi Okt 18 @09:00 tec.nicum on tour Veranstalter: Schmersal
Mi Okt 18 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Mi Okt 18 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Okt 19 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Okt 26 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik