German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur EMO

    Die Welt der Metallbearbeitung trifft sich im September wieder in Hannover: Wir geben einen Vorgeschmack.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Samstag, August 19, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles über Stromversorgung

Batterie, Netzteil, Energieversorgung, Energieverbrauch, Harvesting, Lithium-Ionen

MurrDie Evolution-Netzgeräte von Murrelektronik gibt es in Varianten von 5 bis 40 A. Dabei ist die Ausgangsspannung von 22 bis 28 V DC einstellbar. Die Netzgeräte eignen sich für den weltweiten Einsatz. Sie verfügen über einen weit gewählten Nenneingangsspannungsbereich von 3 x 324 bis 520 V AC oder 480 bis 745 V DC – natürlich mit der vorgeschriebenen zusätzlichen Toleranz von jeweils 10 %.

Der Temperaturbereich der Netzgeräte umfasst -25° bis +70 °C Grad. Die Extra-Power-Funktion erlaubt es, für einen Zeitraum von bis zu 4s 50 % mehr Leistung abzurufen – um damit Motoren zu starten oder große kapazitative Lasten zu bedienen. Fällt mal eine Phase weg, dann funktionieren die Netzgeräte auch dauerhaft mit zwei Phasen problemlos. Durch die sehr kurze Anlaufzeit ist Evolution bereits nach einem Zeitraum von rund 600 ms voll einsatzbereit.

Evolution-Netzgeräte verfügen über eine sehr kompakte Bauform. Kühlrippen in innovativem Design, die zugleich das Gehäuse bilden, sorgen für eine optimale Wärmeableitung. Damit eignen sich die Netzgeräte auch für den Einsatz in kleinen Schaltschränken. Die Montage erfolgt einfach an der Tragschiene. Genauso einfach ist eine Demontage per Hand von oben möglich.

Durch die „cCSAus“-Zertifizierung sind Evolution-Netzgeräte für den amerikanischen und kanadischen Markt zugelassen. Außerdem erfüllen sie den Semi F47 Standard. Damit ist auch bei Spannungseinbrüchen eine stabile Ausgangsspannung gewährleistet. Das Gerät hat eine besonders geringe Störaussendung und erfüllt die Normen EN 55022B (Störaussendung, Klasse B). Dazu überzeugt es durch eine besonders gleichmäßige bzw. sinusförmige Stromaufnahme und erfüllt die anspruchsvolle Norm EN 61000-3-2 (PFC).


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth