German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Mittwoch, Dezember 13, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles über Schalter + Relais

Taster, Sicherhaltsschalter, Koppelrelais, Safety, Bedienelement

schmersal0113Wieviele Partikel gibt ein Bedienelement an der Mensch-Maschine-Schnittstelle im alltäglichen Betrieb an die Umgebung ab? Diese Frage ist in den meisten Branchen des Maschinenbaus vollkommen irrelevant. Aber in der Reinraumtechnik kommt ihr entscheidende Bedeutung zu, weil hier nur Komponenten zum Einsatz kommen dürfen, die sich durch geringe Partikelemissionen auszeichnen. Zu diesen Komponenten gehören die Befehls- und Meldegeräte der N-Baureihe von Schmersal.

Das Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) hat diese Baureihe im Hinblick auf die Partikelemissionen untersucht und festgestellt, dass die Geräte in Reinräumen der Luftreinheitsklasse 1 nach ISO 14644-1 eingesetzt werden können. Entsprechende Testberichte und Zertifikate liegen vor.

Damit steht den Konstrukteuren, die Bedienpanels für Reinraum-Anwendungen entwickeln, eine komplette Baureihe an Befehls- und Meldegeräten zur Verfügung, die sich durch hohe Qualität und lange Lebensdauer auszeichnen. Zum Programm gehören u. a. Drucktaster, Wahlschalter, Leuchtmelder und Pilztaster.

Da das N-Programm ursprünglich für Einsätze im Nahrungsmittelmaschinenbau entwickelt wurde, ist es von Grund auf hygienegerecht konstruiert. Es gibt keine Toträume, in denen sich Schmutzreste sammeln können, die Geometrien sind in Anlehnung an EN 1672-2 („Nahrungsmittelmaschinen – Allgemeine Gestaltungsleitsätze – Hygieneanforderungen“) reinigungsfreundlich, und dank Schutzart IP 69K können die Befehls- und Meldegeräte auch mit dem Hochdruckreiniger gereinigt werden.

Mit diesem Eigenschaftsprofil eignet sich die Baureihe nicht nur für den Einsatz in der Reinraumtechnik, sondern auch in hygienesensiblen Bereichen bis GMP-Klasse C. Dies hat das Fraunhofer IPA ebenfalls festgestellt. Darüber hinaus liegt für die Baureihe das Prüfzertifikat „Hygiene“ der Fleischerei-BG vor.

Durch die Einordnung in Luftreinheitsklasse 1 erweitert sich der Einsatzbereich der N-Baureihe nicht nur um die Halbleiterfertigung. Auch in der Luft- und Raumfahrttechnik, in der Lasertechnik und der Mikrosystemtechnik sowie bei der Fertigung optischer Systeme benötigt man Komponenten, die gemäß ISO 14644-1 klassifiziert und zertifiziert sind.


weiterer Beitrag des Herstellers           Online-Produktkatalog           Literatur        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Do Dez 14 @08:00 Antriebstechnik Frequenzumrichter – Advanced Workshop Veranstalter: Mitsubishi Electric