German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur Automatica

    Hier können Sie schon mal eine Blick auf die Neuheiten zur Automatica 2018 in München werfen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Donnerstag, Juni 21, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles über Elektronische Bauelemente

Drossel, Chip, Kondensator, Widerstand, Spule, LED, Schütze

patlite0612Mit der Schutzart IP 69K eignet sich die Ecolab-zertifizierte CLA-Arbeitsleuchte für die Installation im hochreinen und hygienischen Bereich der Lebensmittel-, Getränke-, Pharma- oder Halbleiterindustrie. In solchem Umfeld gibt es jedoch auch Anwendungsfälle, bei denen zwar die exzellente Ausleuchtung einer CLA-Leuchte gewünscht ist, die Anforderungen an die Schutzart aber deutlich niedriger sind. Dafür bietet Patlite seine LED-Arbeitsleuchten der CLA-Serie ab sofort auch mit der Schutzart IP 54.

Abgesehen von der niedrigeren Schutzart besitzt der neue CLA-Typ die gleichen Eigenschaften wie die hochdruckreinigerfeste Variante. Ihr glattes Gehäuse besteht aus schwer zerbrechlichem Polykarbonat. Das spezielle lichtdurchlässige Material verteilt das in einem Winkel von 120° abgestrahlte Licht besonders gleichmäßig und produziert ein natürliches Licht ohne die Helligkeit zu dämpfen oder zu grell zu sein.

Dank der Ausstattung mit quecksilberfreien Hochleistungs-LED geben die CLA-Lichtleisten kaum Wärme ab. Die Wärmeentwicklung ist ca. 34 % geringer als bei herkömmlichen Leuchtstoffröhren. Mit einer Lebensdauer von über 40.000 h sind die CLA den bisherigen Leuchtstoffröhren um das Zehnfache überlegen und tragen somit erheblich zur Erhöhung der Maschinenverfügbarkeit bei. Auch ihre Sparsamkeit trägt dazu bei: CLAs verbrauchen aufgrund ihrer geringen Verlustleistung weniger als die Hälfte der Energie einer 20 W-Leuchtstofflampe und produzieren nur halb so viel Kohlendioxid. Da die Leuchten 24 V-Gleichstrom verwenden entfällt das für Leuchtstoffröhren typische, störende Summen – die CLA-Lichtleisten arbeiten völlig geräuschlos. Das verbessert das Arbeitsklima. Die LED-Leuchten der CLA-Serie widerstehen Temperaturen zwischen -40° und +60 °C.

Die günstigen quecksilberfreien LED-Lichtleisten CLA in der Farbe „Tageslicht“ gibt es in Längen von 300 und 600 mm und mit Halterungen für die unterschiedlichsten Anwendungen.


Video-Statement          weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
8
9
10
16
17
18
23
24
25
29
30

Nächste Veranstaltungstermine

Di Jul 03 @09:00 Workshop Robotik 1 – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Di Jul 03 @11:00 Berührungslose Infrarot-Messtechnik – Workshop Veranstalter: Optris und Messbar
Mi Jul 04 @09:00 Workshop Robotik 1 – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Jul 05 @12:00 Tec.nicum on tour 2018 – Lunch + Learn Seminare: Maschinensicherheit, Normen und Richtlinien Veranstalter: Tec.nicum Academy Schmersal Gruppe
Do Jul 26 @09:00 Workshop Antriebstechnik Frequenzumrichter – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Di Aug 07 @09:00 Workshop Robotik 1 – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric