German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur EMO

    Die Welt der Metallbearbeitung trifft sich im September wieder in Hannover: Wir geben einen Vorgeschmack.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Dienstag, August 22, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus der Sicherheitstechnik

Lichtschranke, Lichtgitter, Signalleuchte, Schutzzaun, Kopierschutz, Wächter

schmersal0912Motek Halle 7, Stand 7112

Mit der Baureihe T2FH 232 erweitert die Schmersal Gruppe ihr Programm der Sicherheits-Fußschalter um zweipedalige Varianten. Genau wie die einpedalige Ausführung TFH 232 zeichnet sich die zweipedalige Baureihe durch ein ergonomisches Design aus, das beste Voraussetzungen für ein ermüdungsfreies und sicheres Betätigen schafft.

Auch mit Sicherheitsschuhen lassen sich die standfesten Schaltgeräte gut bedienen. Dazu trägt auch die großzügig dimensionierte Schutzhaube bei, die den Schalter vor unbeabsichtigtem Betätigen schützt. An ihrer Innenseite befindet sich eine Falz, die ein gezieltes „Mitnehmen“ des Schalters mit dem Fuß erlaubt. Das pulverbeschichtete Druckgussgehäuse widersteht selbst hohen mechanischen Belastungen.

Der Anwender kann den Fußschalter nach seinen Wünschen konfigurieren. In den Standardversionen ist mindestens eines der beiden Pedale als Sicherheits-Fußschalter ausgeführt. Diese Art von Sicherheits-Schaltgerät wird als Zustimmungsschalter an solchen Maschinen und Anlagen eingesetzt, bei denen eine Betätigung von Hand nicht möglich oder sinnvoll ist.

Beim Betätigen des Fußpedals bis zum Druckpunkt wird der Schließerkontakt geschlossen. Wird im Gefahrenfall das Pedal über den Druckpunkt hinaus betätigt, öffnet der zwangsöffnende Öffnerkontakt und wird mechanisch verriegelt. Die Verriegelung kann nur manuell über einen Entriegelungstaster wieder zurückgesetzt werden. Bei den entsprechenden Varianten kann mit dem anderen der beiden Pedale eine Prozessfunktion betätigt werden. Hier hat der Anwender die Wahl zwischen verschiedenen Schalt- und Kontaktvarianten, wobei maximal vier Kontakte pro Pedal möglich sind.


weiterer Beitrag des Herstellers          Literatur          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth