German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur EMO

    Die Welt der Metallbearbeitung trifft sich im September wieder in Hannover: Wir geben einen Vorgeschmack.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Sonntag, August 20, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus der Sicherheitstechnik

Lichtschranke, Lichtgitter, Signalleuchte, Schutzzaun, Kopierschutz, Wächter

di-soric0712Di-Soric bietet das umfangreichste Gabellichtschrankenprogramm mit verschiedensten Gabelweiten und Gabeltiefen. Die Empfindlichkeitseinstellung geschieht mittels Potentiometer oder Auto-Teach. Bei einigen Modellen wird bewusst auf unnötige Einstellelemente verzichtet. Das kollimierte Sendelicht steht als Infrarot-, Rotlicht oder Laser-Rotlicht zur Verfügung.

In der Gabellichtschranke der Gerätereihe „Ogutid“ ist ein besonderes Auswerteverfahren integriert. Aufgrund des dynamischen Arbeitsprinzips bleibt eine hohe Auflösung auch bei sich verändernden Umgebungsbedingungen wie Verschmutzungen lange erhalten. Es werden nur schnelle Änderungen in der optischen Achse erfasst - langsame Veränderungen wie der Aufbau einer Verschmutzung führen nicht zu einem Ausgangssignal. So kann z. B. die Bewegung eines Fadens auch dann sicher in einem Plexiglasrohr erkannt werden, wenn die Wandungsstärke des Rohres nicht immer gleich ist.

Eine optimale Anpassung an die jeweilige Applikation erfolgt über das Auto-Teach-Verfahren, welches per einfachen Tastendruck, je nach Bedämpfungszustand des Empfängers, den Betriebsmodus hochauflösend bis schmutzunempfindlich annimmt.

Eine Unterbrechung des Lichtstrahls erzeugt am Ausgang einen kurzen Schaltimpuls, dessen Länge per Potentiometer zwischen 5 und 150 ms (1 s) eingestellt werden kann. Kurze Impulse, hervorgerufen durch kleine, schnelle Objekte, können somit auf das erforderliche Maß verlängert werden. Die Einstellung 1 s wird bei Endanschlag des Potis erreicht. Erfolgt in dem eingestellten Zeitbereich jeweils eine erneute Unterbrechung des Lichtstrahls, so liegt am Ausgang quasi ein Dauersignal an. Verweilt der Lichtstrahl auf einem Objekt oder in der Lücke, so fällt das Signal erst nach der eingestellten Zeit wieder ab. Dies ermöglicht den schnellen Aufbau einer Stillstands- oder Bewegungskontrolle ohne die sonst zusätzlich notwendige Auswertelogik. Die Invertierung des Ausgangssignals erfolgt über die Teach-Taste.

Typische Anwendungsgebiete für die dynamische Gabellichtschranke sind Erfassung oszillierender Fäden zur Fadenrissüberwachung, Einspritzüberwachung von Schmierstoffen, Sprühnebel, Erfassung von Kleinteilen bei der Zuführung in Schläuchen, Auswurfkontrolle an Stanzmaschinen oder Stillstandskontrolle an Zuführeinheiten.


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Aktuelle Stellenangebote

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth