German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Vorausschau auf die Highlights, die auf der Automatisierungsmesse im November in Nürnberg vorgestellt werden

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Sonntag, November 19, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus der Sensorik

Sensoren, Drehgeber, Näherungsschalter, Seilzug, induktiv, kapazitiv, inkremental

ContrinexContrinex hat eine Serie von standardmäßigen induktiven Näherungsschaltern für den maritimen Einsatz vorgestellt, die über ein gegenüber Seewasser und Salzwasser-Gischt undurchdringliches V4A-Edelstahlgehäuse verfügen. Dadurch sind diese Sensoren sogar unter den extremsten Offshore-Einsatzbedingungen vor Korrosion geschützt. Die Sensoren der Marine-Serie 700 werden aus einem einzelnen Edelstahlstück inklusive der aktiven Fläche gefertigt und weisen eine Beständigkeit gegenüber extremen Stoßwirkungen und starken Erschütterungen sowie nahezu jegliche Belastung durch Chemikalien auf.

Der Einsatz der patentierten Sensortechnologie namens „Condet“ schafft einen Erfassungsabstand, der für die jeweilige Größe dem Dreifachen herkömmlicher Sensoren entspricht und über den Temperaturbereich von -25° bis +85 ºC stabil arbeitet. Ein weiterer Vorteil der Contrinex-Technologie besteht darin, dass der gleiche Erfassungsabstand für Legierungen wie Messing, Aluminium und Bronze wie für Stahl bereitgestellt wird. Hierdurch wird ein praktischer Abstand zu den zu erfassenden Zielen gewährleistet, ohne dass eine präzise Einstellung erforderlich ist, wie sie oftmals bei herkömmlichen Sensoren benötigt wird, um eine zuverlässige Rückmeldung sicherzustellen.

Durch den Einsatz dieser Technologie werden die Sensoren bis zu 80 bar (M12) versiegelt und ermöglichen so einen Schutz gemäß IP 69K sowie die Fähigkeit, dem Wasserdruck bis zu einer Tiefe von 800 m standzuhalten (600 m/60 bar bei M18 bzw. 400 m/40 bar bei M30). Die Sensoren eignen sich sowohl für Über- als auch Unterwasser-Anwendungen und ideal für den Einsatz am Greifarm ferngesteuerter Unterwasserfahrzeuge, an Fährenrampen, Kränen und anderen Ausrüstungen von Schiffen jeglicher Art. Auch in Hafenanlagen, Schleusen und Docks und auf Ölplattformen sowie bei allen anderen Anlagen, die einer kontinuierlichen Salzwasser-Gischt ausgesetzt sind, finden sich Einsatzmöglichkeiten. Die Sensoren sind in den Größen M12, M18 und M30, als Einbaugerät und in nicht eingebauten Formaten mit eingebauter LED sowie Kurzschluss-, Verpolungs- und Überlastschutz lieferbar.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
Datum : Donnerstag, 2. November 2017
3
Datum : Freitag, 3. November 2017
4
Datum : Samstag, 4. November 2017
5
Datum : Sonntag, 5. November 2017
6
11
12
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Nächste Veranstaltungstermine

So Nov 19 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mo Nov 20 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Di Nov 21 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mi Nov 22 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mi Nov 22 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Nov 23 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik