German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Montag, Januar 22, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus der Kommunikation

Bussystem, Ethernet, Profibus, Modbus, RFID, Internet of things, Industrie 4.0

pepperl10315Fachartikel

Qualitätssicherungvon Feldbusinstallationenwerden mit dem neuen „Field Connex“ Fieldbus Diagnostic Handheld (FDH-1) von Pepperl+Fuchs noch einfacher. Ob Quick Check-Modus oder hochspezialisierte Features für Experten: Der FDH-1 ist ein universelles Tool zur komfortablen Feldbusdiagnose in der Prozessautomation.Mit ihm lässt sich Feldbusinfrastruktur noch einfacher installieren und komfortabel handhaben.




Product Marketing Manager Andreas Hennecke demonstriert die Funktionsweise des Handheld FDH-1

So kann das Handheld im Quick Check-Modus ganz einfach und ohne spezielle Vorkenntnisse angewandt werden. Dazu wird es an einer beliebigen Stelle des Segments angeschlossen und die Überprüfung der Feldbusphysik mit einem einzigen Knopfdruck gestartet. Ist die Qualität der Installation optimal, meldet das Handheld „kein Fehler“. Bei Abweichungen dagegen zeigt das Gerät „Wartungsbedarf“ oder „außerhalb der Spezifikation“. Diese Meldungen entsprechen der Namur Empfehlung 107, die als Standard in der Prozessindustrie etabliert ist.

Der integrierte Experte ist immer dabei

pepperl20315Die ermittelten Messwerte werden durch das integrierte Expertensystem des FDH-1 interpretiert. Es erkennt, ob ein Fehler vorliegt und wo er zu finden ist. Außerdem diagnostiziert es, um welchen Fehler es sich handelt und erklärt, wie er zu beheben ist. So können auch User ohne besondere Vorkenntnisse die Qualität der Feldbusinfrastruktur problemlos gewährleisten.

Neben dem aktuellen Status der Feldbusinfrastruktur zeigt der FDH-1 im Rahmen des Failure-Margin-Tests auch wie störungsresistent sich die Installation verhält. Dafür simuliert das Handheld Fehler, die im Feld auftreten können, wie zunehmendes Rauschen oder abnehmende Signalpegel. So lassen sich die Kommunikation der einzelnen Feldgeräte oder das gesamte Segment überprüfen. Auch dieser Qualitätstest ist ganz einfach per Knopfdruck abrufbar und bietet Gewissheit hinsichtlich der Stabilität der Feldbusinstallation.

Das System wird geprüft wie installiert

Ein weiterer entscheidender Vorteil des neuen FDH-1: Er überprüft das gesamte System genauso, wie es installiert ist. Dazu klemmt der Installateur den FDH-1 mit Testklips oder Prüfsteckern an die Verdrahtung,  ohne diese ändern zu müssen. Das Fehlerrisiko wird so deutlich minimiert. Das Gerät bietet aber nicht nur mehr Sicherheit bei der Feldbusdiagnose, es spart auch Zeit und Kosten, da bei Verdacht auf eine Störung die Überprüfung bei laufendem Betrieb durchgeführt werden kann. Das gilt auch für explosionsgefährdete Bereiche. Dabei darf der FDH-1 selbst in Zone 1 betrieben werden, während der Stromkreis in Zone 0 führen darf.

Der FDH-1 deckt dank der Vielzahl innovativer Funktionen die gesamte Bandbreite der Feldbusdiagnose ab: vom Quick Check-Modus für den Installateur bis zum integrierten Oszilloskop für den Feldbusexperten.
Bild oben: Tragbares FDH-1 für eine schnelle Überwachung und Diagnose der Feldbusphysik
Der Autor Andreas Hennecke ist Produktmarketingmanager Geschäftsbereich Prozessautomation bei der Pepperl+Fuchs GmbH, Mannheim.
developmentsocut TV – Statement          weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Datum : Dienstag, 16. Januar 2018
17
Datum : Mittwoch, 17. Januar 2018
18
Datum : Donnerstag, 18. Januar 2018
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31