greifenberger0416ABM Greiffenberger hat das Produktportfolio erweitert und bietet nun auch die Antriebsregler-Plattform „Inveor“ an. Der dezentrale Umrichter ist durch seinen modularen Aufbau besonders flexibel und eignet sich für viele Branchen und Einsatzfälle. Anwendern bietet der Regler eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Effizienz von Anlagen zu steigern.

Alle herstellereigenen Asynchron- und Sinochronmotoren sind optimal auf die Umrichter abgestimmt. Die Kombination der hohen Motor-Wirkungsgrade mit dem Einsatz der effizienten Umrichter ergibt ein besonders energieeffizientes Antriebssystem mit hohem Einsparpotenzial. Die „Inveor Alpha“ in der Medium-Line gibt es im Leistungsbereich von 0,25 bis 0,75 kW. Für komplexere Anwendungen steht die Premium-Line mit Leistungen von 0,37 bis 22 kW zur Verfügung. Basierend auf breitem Erfahrungsschatz aus der Entwicklung und Produktion kundenspezifischer Antriebstechnik ist eine Lösung entstanden, die durch ihren modularen Aufbau universell einsetzbar ist. Die Inveor-Plattform ist so konzipiert, dass sich anwenderspezifische Applikationen leicht umsetzen lassen.

Der Antriebsregler bietet ein intuitives Bedien- und Programmierkonzept. Der Anwender erhält über ein Handbediengerät mit Klartextanzeige jederzeit relevante Informationen über den Betriebszustand des Frequenzumrichters. Mit optionalen Feldbussystemen wie CAN open, Ethercat oder Profibus sowie einer integrierten SPS-Funktion nach EN 61131-3 eignet er sich sehr gut für den Einsatz in Industrie 4.0-Umgebungen. Touchscreen-Terminals zur Steuerung und Visualisierung sind als Zubehör verfügbar.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!