German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur FMB

    Wir stellen Ihnen schon heute die Neuheiten vor, die auf der FMB im November in Bad Salzuflen zu sehen sein werden.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Mittwoch, Oktober 18, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles über Umrichter

Frequenzumrichter, Gleichstromumrichter, Regler, Energiespeicher, Sanftanlauf

Nord30416Titelstory

Die neue Antriebselektronikbaureihe „Nordac Link“ von Nord Drivesystems vereinfacht die dezentrale Vernetzung und Inbetriebnahme von fördertechnischen Anlagen. Kodierte Steckanschlüsse erleichtern Installation und Wartung. Schnittstellen, Handbedienschalter und Funktionen werden flexibel für die jeweilige Anwendung konfiguriert.





Einfache Bedienung und Handhabung sowie hohe Verfügbarkeit: Das waren die Wünsche der Kunden, die der Antriebsspezialist mit dieser Neuentwicklung erfüllt hat. Alle Anschlüsse sind steckbar ausgeführt und können schnell und sicher bedient werden – Verwechslung ausgeschlossen. Und nicht nur Elektrikerfachpersonal kann im Wartungsfall schnell eingreifen, sondern jeder Anlagentechniker kann den Feldverteiler per Wartungsschalter spannungsfrei schalten und sodann den Getriebemotor kurzerhand auswechseln. Damit ist das betroffene Förderband in Minutenschnelle wieder startbereit.

Einfach dezentral vernetzen

Nord20416Die Baureihe umfasst Frequenzumrichter für einen weiten Leistungsbereich von 0,55 bis 7,5 kW und Motorstarter bis 3 kW. Diese wurden in einem robusten, kompakten Gehäuse für die dezentrale Installation an Anlagenrahmen oder an einer Wand in der Nähe des Motors optimiert. Die gesamte Feldverteilerfamilie eignet sich für lange Strecken und weitläufige Anlagen. Die Netzspannung lässt sich mit kurzen Leitungen von Antrieb zu Antrieb durchschleifen. Profibus und AS-i sind integriert verfügbar. Zusätzlich stehen Schnittstellen für alle marktüblichen Feldbusse und Ethernet-Systeme zur Verfügung wie Profisafe, Profinet, Ethernet/IP, Ethernet Powerlink, Ethercat, Devicenet, CAN open und Modbus. Diese Baugruppen werden steckbar im Gehäuseinneren platziert. Die Feldverteiler binden Sensoren und Aktoren ein – zur lokalen Auswertung der Signale und effizienten Kommunikation mit der Anlagensteuerung. Bei der Kabelführung haben die Entwickler wie bei allen Anzeige- und Bedienelementen auf Ergonomie und Übersichtlichkeit geachtet. LED-Anzeigen informieren auf einen Blick über Betriebs- und Signalzustände oder Schalterstellungen. Schalter lassen sich bedarfsgemäß für die Kundenanwendung konfigurieren, ohne dass Konstruktionsaufwand anfällt, zum Beispiel zur Fehlerquittierung oder Freischaltung des Antriebs.

Frequenzumrichter mit skalierbarer Funktionalität

Die Frequenzumrichter des Typs Nordac Link erreichen durch feldorientierte Stromvektorregelung eine hohe Regelgüte und liefern das Drehmoment zuverlässig bis Drehzahl 0. Die Antriebe haben eine hohe Überlastbarkeit von 150 % für eine Minute und kurzzeitig bis zu 200 %. Ein integrierter Lastmonitor erhöht die Anlagenverfügbarkeit, indem er den Motor präventiv abschalten kann, damit zum Beispiel ein blockiertes Band nicht zu einer Beschädigung der Anlage und längeren Totalausfällen führt. Die Antriebe können standardmäßig Inkremental- und Absolutwertgebersignale auswerten und mit geschlossenem Regelkreis äußerst genau positionieren. Mehrere Antriebe können sich im Master/Slave-Betrieb referenzieren oder für Drehzahl- oder Lagegleichlauf synchronisieren. Verfügbar sind auch die Sicherheitsfunktionen STO (Sicher abgeschaltetes Drehmoment) und SS1 (Sicherer Stopp 1) nach EN 61800-5-2.

Universell und global einsetzbare Antriebesaufgaben geeignet

Nord10416International tätige Hersteller können mit den Antrieben des Herstellers barrierefrei arbeiten. Die Baureihe Nordac Link verfügt unter anderem über die Zertifizierungen für Europa (CE), Nordamerika (UL, cUL), Russland (EAC) und Australien (RCM). Dies ist in der Gerätepreisklasse nicht selbstverständlich, sorgt jedoch dafür, dass OEMs beim Export in andere Märkte keinen doppelten Beschaffungs- oder gar Entwicklungsaufwand haben und bequem mit einer einheitlichen, bekannten Technik arbeiten können. Dem entsprechen eignen sich die Antriebe auch für den weltweiten Einsatz in Netzen mit 50 oder 60 Hz, sie unterstützen dabei die marktüblichen Feldbusse und Industrial-Ethernet-Systeme. Die neuen Antriebe haben die Feldtests erfolgreich absolviert und gehen Anfang 2017 in die Serienproduktion.
developmentsocut TV – Messestatement          weiterer Beitrag des Herstellers           CAD-Daten         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
14
15
16
22
23
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Okt 18 @09:00 tec.nicum on tour Veranstalter: Schmersal
Mi Okt 18 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Mi Okt 18 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Okt 19 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Okt 26 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Fr Okt 27 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik