German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Dienstag, Dezember 12, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles über Umrichter

Frequenzumrichter, Gleichstromumrichter, Regler, Energiespeicher, Sanftanlauf

Koch10215Fachartikel

"Bremsenergie managen" ist der Slogan, unter dem Michael Koch inzwischen eine Reihe von Produkten anbietet, die elektrische Antriebe energieeffizienter machen. Neben den besonders sicheren Bremswiderständen bietet Michael Koch die Energiespeicherlösungen DES, DEV und DEK für Drive Controller, die in Summe deutlich Kosten reduzieren.



Koch40215Mit der Dynamischen Energiespeicherfamilie von der Michael Koch GmbH aus Upstadt-Weiher gelingt es Anwendern, ohne großen Aufwand die Energie von Drives clever zu managen. Spannungsschwankungen und Netzunterbrechungen verlieren dadurch ihren Schrecken - und das bei überschaubar geringem Investitionsaufwand.

Drei Mal dynamisch Energie speichern

Der Dynamischer Energiespeicher DES spart bis 50 % Energie und ermöglicht es gleichzeitig, die Taktfrequenz zu erhöhen. Damit erhöht sich die Ausbringungsleistung in gleicher Zeit. Zusätzlich wird die Lebensdauer von Antrieben verlängert. In seiner Standardausführung besitzt das aktive Puffermodul eine Speicherkapazität von rund 1,6 kJ.

Die Dynamische Energieversorgung DEV stellt bei Netzausfall genügend Energie bereit, um die Maschine kontrolliert zum Stillstand zu bringen. Sie kann die Anwendung sogar bis zu einem gewissen Maß weiterarbeiten lassen. Das hängt ganz von der jeweiligen Anforderung ab. Zudem lässt sich der Antrieb mit der als Kurzeit-USV für Drive Controller dienenden Lösung problemlos nach Stromausfall wieder anfahren. Die Standardausführung bietet eine Speicherkapazität von rund 2 kJ.

Die Dynamische Energiespeicherkombination DEK ist die sinnvolle Kombination aus DES und DEV und vereint alle Vorteile in einem Gerät. Sie kann sowohl Bremsenergie puffern wie auch Spannungsschwankungen bis hin zur Netzunterbrechung im Rahmen seiner Speichergröße ausgleichen. Möglich macht dies die Aufteilung des Speichers in einen Bereich für das dynamische Managen der Bremsenergie und einen für die Energie der Kurzzeit-USV. Alle Energiespeicher eignen sich durch Parallelschaltung mehrerer Geräte oder die Erweiterung mittels Erweiterungsmodulen auch für Anwendungen mit größeren Energieanforderungen.


So funktioniert die Dynamische Energiespeicherlösung DEK

Einfache Handhabung und umrichterflexibel

Koch30215Die Energiespeicherlösungen sind in "plug and play" ausgeführt und in der Handhabung so einfach wie ein Bremswiderstand. Der Anschluss erfolgt über drei Litzen. Mehr Arbeitsschritte sind für den Nutzer nicht erforderlich, da die Speicher sich von Beginn an selbstständig regeln. Sie eignen sich für viele Anwendungen in der elektrischen Antriebstechnik und sind ausgelegt für Drive Controller mit Zwischenkreisspannungen bis 800 V DC, die über einen direkten Zwischenkreisanschluss verfügen. Die Energiespeichermodule sind mit jedem gängigen Umrichtertyp einsetzbar. Es gibt die Drillinge auch für einphasige Umrichter, genannt KES, KEV und KEK. Die maximale Spannung im Gleichstromzwischenkreis beträgt 600 V DC bei einer maximalen Leistung von rund 10 kW und Energiemengen von gut 1,3 bzw. 1,6 kJ.

Jetzt auch mit Notstrom

Koch20215Kürzlich erweiterte Koch sein Bremsenergie-Portfolio um eine 24 V-Absicherung für die Steuerungen und Peripheriegeräte eines Antriebs. Gespeist aus den Speichern der DEV- oder KEV-Geräte bleiben mit der Notstromenergieversorgung NEV nicht nur der Antrieb für eine definierte Zeit aktiv sondern auch das abgesicherte 24 V-Netz. Das Gerät erlernt selbständig und automatisch die extern angeschlossene Spannung und somit das zu stützende Spannungsniveau im Bereich zwischen 22 und 26 V.

Um das Produktprogramm abzurunden bietet Koch die speziell angefertigten Schaltschranklösungen KTS. Schließlich erkennen viele Anwender, dass sich die nachträgliche Ergänzung ihrer schon laufenden Maschinen mit den Energiespeicherlösungen in mehrfacher Hinsicht lohnt.

So wird aus vielen Einzelprodukten ein schlüssiges System für den Umgang mit Antriebsenergie. Der Bremsenergiespezialist ist in der Lage, aufgrund der Daten des Kunden und der eigenen Beratungskompetenz komplette Systeme auszulegen. Bei Fragen rund um den sinnvollen Umgang mit der Antriebsenergie von Maschinen und Anlagen steht das kompetente Vertriebsteam gerne zur Verfügung.
Bild oben: Komplettes Programm der Einzelwiderstände – auch als Kombinationen erhältlich.

weiterer Beitrag des Herstellers        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Di Dez 12 @08:00 Antriebstechnik Servo/Motion – Basic Workshop Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Dez 14 @08:00 Antriebstechnik Frequenzumrichter – Advanced Workshop Veranstalter: Mitsubishi Electric