German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur EMO

    Die Welt der Metallbearbeitung trifft sich im September wieder in Hannover: Wir geben einen Vorgeschmack.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Montag, August 21, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles über Umrichter

Frequenzumrichter, Gleichstromumrichter, Regler, Energiespeicher, Sanftanlauf

mitsubishi10414Mitsubishi Electric hat den neuen Servoregler „MR-J4-TM“ präsentiert, der sich mit Anybus-Steckkarten von e-F@ctory Alliance Partner HMS Industrial Networks kombinieren lässt. Mit dieser Lösung öffnet das Unternehmen erstmals seine Servotechnik für Steuerungs- und Netzwerktechnologien von Drittanbietern, sodass Maschinenbauer jederzeit alle Vorteile der hochkompakten, leistungsstarken Technologie aus Japan nutzen können. Die Steckkarte sorgt dabei für die nötige Kompatibilität.

Häufig sind Maschinenbauer durch die Lastenhefte der Kunden an die Komponenten bestimmter Anbieter gebunden. Mit dem auf der MR-J4-Technologie basierenden Servoverstärker MR-J4-TM können Anlagenbauer jedoch trotz einer vorgeschriebenen Steuerung die Mitsubishi Electric Servotechnologie einsetzen, die wesentliche Vorteile unter anderem in punkto Platzeinsparung und Konstruktionsflexibilität bietet. Auch die speziellen Funktionen der MR-J4-Serie wie die Vibrationsunterdrückung ersten und zweiten Grades oder die One-Touch-Tuning-Funktion lassen sich nutzen.

Amir Dehnavi, Product Manager Servo Motion / L-Series CE-HUB, Mitsubishi Electric Europe B.V., erklärt: „Eine unserer Kernkompetenzen ist die Servotechnik. Vergleicht man die Mitsubishi Electric Servoprodukte beispielsweise mit denen europäischer Hersteller nach Baugröße und Leistung, bieten unsere Komponenten eine 30 bis 40 Prozent höhere Leistungsdichte. Das bedeutet, dass unsere Produkte bei gleicher oder höherer Leistung mitunter nur halb so groß sind wie die anderer Hersteller.“

In der ersten Version verfügt der MR-J4-TM über eine Ethercat-Steckkarte. Der nächste Schritt wird eine Profinet-Variante sein. Weitere Optionen werden folgen. Auf diese Weise lässt sich eine Maschine schnell und problemlos an diverse Ethernet-Systeme und damit für den weltweiten Einsatz mit unterschiedlicher Steuerungs- und Netzwerktechnik anpassen.
developmentscout TV – Expertenrunde          weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth