German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur FMB

    Wir stellen Ihnen schon heute die Neuheiten vor, die auf der FMB im November in Bad Salzuflen zu sehen sein werden.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, Oktober 20, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles über Umrichter

Frequenzumrichter, Gleichstromumrichter, Regler, Energiespeicher, Sanftanlauf

sprint-electric1012SPS IPC Drives Halle 1, Stand 450

Sprint Electric stellt digitale Gleichstromrichter der Serie PLX bis 2250 A (980 kW) für die Ansteuerung von elektrischen Gleichstrommotoren in der Metallverarbeitung, in Stahlwerken, im Bergbau, in der Zement-, Gummi- und Kunststoffindustrie sowie anderen Branchen der Schwerindustrie. Dank einem neuen dezentralen Steuerungssystem können die Stromrichter über Ethernet gesteuert werden, und zwar ohne eine SPS oder einen übergeordneten Computer.

Die digitalen Gleichstromrichter der Reihe PLX gibt es als Zweiquadrantenversion oder regenerative Vierquadrantenversion. Alle Modelle von 650 bis 2250 A stehen mit  dreiphasiger Einspeisung von oben oder von unten zur Verfügung. Durch die unterschiedlichen Einspeisemöglichkeiten sind die Gleichstromrichter jetzt leichter zu installieren. Bei Nachrüstungen erleichtert dies die Weiternutzung der vorhandenen Verkabelung. Auf zusätzliche teure Kupferkabel kann verzichtet werden. Bei Neuanlagen kann der Konstrukteur bei der Auslegung neuer Schaltschränke Platz sparen.  Gleichstromrichter der Reihe PLX sind mit 480 V AC als Standardausführung oder mit 690 V AC als Hochspannungsausführung erhältlich, welche die Verwendung von 750 V DC-Ankermotoren erlaubt. Verglichen mit der Standardspannung ergibt sich eine Erhöhung der Wellenleistung auf 1500 kW beim 2250 A-Modell. Dies bedeutet eine Leistungssteigerung um 50 % ohne Vergrößerung des Kabelquerschnitts.

Der PLX hat vielfältige Softwarefunktionen und ist für folgende Feldbus-Kommunikationsnetze ausgelegt: Profibus, Devicenet, CC-Link, Ethernet/IP, Modbus und CAN open. Das über Ethernet steuerbare Motorsteuerungssystem drive.web umfasst grafische Konfigurationswerkzeuge zur Diagnose und Konfiguration aller Stromrichter und Antriebe im Netzwerk - lokal oder ferngesteuert über das Internet. Die graphischen Tools ermöglichen volle Konfigurierbarkeit der Stromrichter, bieten Service-Diagnostik, komplette Dokumentation und eine Benutzerschnittstelle für die lokale Bedienung.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
14
15
16
22
23
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Do Okt 26 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Fr Okt 27 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Sa Okt 28 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
So Okt 29 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mo Okt 30 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Di Okt 31 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik