German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur Automatica

    Hier können Sie schon mal eine Blick auf die Neuheiten zur Automatica 2018 in München werfen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Sonntag, Mai 27, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles über den Linearantrieb

Linearmotor, Elektromotor, Kugelgewindetrieb, Kugelumlaufspindel, Elektrozylinder

NSKImmer höhere Präzision und immer höhere Geschwindigkeiten: Das sind zentrale Trends bei Linearantrieben. In diesem Zusammenhang spielt die Kühlung eine wichtige Rolle. NSK hat schon in den 80er Jahren die ersten Baureihen mit integrierter Kühlung entwickelt. Dabei kam ein hohlgebohrter Spindelschaft (Hohlwellenspindel) zum Einsatz, durch den Kühlflüssigkeit geleitet wurde. Jetzt ist der nächste Entwicklungsschritt erfolgt: NSK stellt Hochgeschwindigkeits-Kugelgewindetriebe vor, bei denen die Mutter gekühlt wird.

Den Anstoß für die Entwicklung gaben Kunden aus dem Werkzeug- und Kunststoffmaschinenbau. Sie müssen immer höhere Präzisionsanforderungen erfüllen, damit die Maschinen z. B. Flugzeugkomponenten mit extrem hoher Maßhaltigkeit oder Kunststoffbauteile wie Handy-Gehäuse mit äußerst dünnen Wandstärken fertigen können. Eine gleichbleibende Temperatur in der Maschine bzw. im Werkzeug zählt zu den Voraussetzungen für diese Präzision, denn Temperaturunterschiede können zu Maßänderungen, zu Verzug oder zu sonstigen Qualitätseinbußen führen. Wenn besonders hohe Anforderungen gestellt werden, stoßen Kugelgewindetriebe ohne Kühlung hier an Grenzen. Ein System, bei dem auch die Mutter gekühlt wird, ermöglicht hingegen eine nochmals exaktere Temperaturführung, zumal dann auch die Mutternaufnahme gekühlt wird.

Das bekannte Problem, dass die durch die Kühlung hervorgerufene Kontraktion des Werkstoffs die Vorspannung der Mutter beeinflusst, konnte gelöst werden. Nach umfassenden Versuchen haben die NSK-Entwickler ein Vorspannungsniveau ermittelt, das sich durch die Kühlung nicht verändert. Im Vergleich zu den gekühlten Hohlwellenspindeln weisen die Kugelgewindetriebe mit gekühlter Mutter eine mindestens ebenso gute, in vielen Fällen sogar deutlich bessere Kühlleistung auf. Vor allem bei Hochgeschwindigkeits-Anwendungen mit kurzen Hüben ist die Kühlwirkung deutlich höher.

Damit eignet sich die neue Art der Kühlung u.a. besonders für Maschinen, die vergleichsweise kleine Bewegungen mit hoher Geschwindigkeit und kurzer Taktzeit ausführen. Dies triff z.B. für viele Werkzeugmaschinen zu, die Automobilkomponenten bearbeiten, sowie für Spritzgießmaschinen, die Kunststoffteile mit hohen Anforderungen an die Maßhaltigkeit fertigen.

Die Baureihe mit gekühlter Mutter kann 1:1 gegen vorhandene Baureihen mit gekühlter Spindel ausgetauscht werden, weil die Abmessungen identisch sind. Neben den technischen Vorzügen bieten die neuen Kugelgewindetriebe einen bedeutenden wirtschaftlichen Vorteil: Sie lassen sich kostengünstig fertigen, weil es deutlich einfacher ist, eine Bohrung in eine Mutter einzubringen als eine Spindel in Hohlwellen-Ausführung zu fertigen. Dieser Vorteil kommt dem Anwender zugute, der auch davon profitiert, dass sich die Kühlung ganz einfach in vorhandene Kühlsysteme integrieren lässt. Der gekühlte Mutternkörper kann in den Schaftdurchmessern 40, 45, 50 und 63 mm geliefert werden. In Abhängigkeit vom Spindelschaft sind Steigungsvarianten mit 16, 20, 25 und 30 mm verfügbar.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

So Mai 27 @12:00 Tec.nicum on tour 2018 – Lunch + Learn Seminare: Maschinensicherheit, Normen und Richtlinien Veranstalter: Tec.nicum Academy Schmersal Gruppe
Mo Mai 28 @12:00 Tec.nicum on tour 2018 – Lunch + Learn Seminare: Maschinensicherheit, Normen und Richtlinien Veranstalter: Tec.nicum Academy Schmersal Gruppe
Di Mai 29 @12:00 Tec.nicum on tour 2018 – Lunch + Learn Seminare: Maschinensicherheit, Normen und Richtlinien Veranstalter: Tec.nicum Academy Schmersal Gruppe
Mi Mai 30 @12:00 Tec.nicum on tour 2018 – Lunch + Learn Seminare: Maschinensicherheit, Normen und Richtlinien Veranstalter: Tec.nicum Academy Schmersal Gruppe
Do Mai 31 @12:00 Tec.nicum on tour 2018 – Lunch + Learn Seminare: Maschinensicherheit, Normen und Richtlinien Veranstalter: Tec.nicum Academy Schmersal Gruppe
Fr Jun 01 @12:00 Tec.nicum on tour 2018 – Lunch + Learn Seminare: Maschinensicherheit, Normen und Richtlinien Veranstalter: Tec.nicum Academy Schmersal Gruppe