German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur Logimat

    Vorschau auf die Highlights der Logistikmesse, die im März in Stuttgart zu sehen sein werden.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Sonntag, Februar 18, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles über den Linearantrieb

Linearmotor, Elektromotor, Kugelgewindetrieb, Kugelumlaufspindel, Elektrozylinder

iefJe weniger Masse bewegt werden muss, desto schneller geht es. Mit diesem einfachen Lösungsansatz hat  IEF-Werner ein 2-Achs-Positioniersystem in zwei verschiedenen Ausführungen unter den Bezeichnungen AL 2/15 und AL 2/16 auf den Markt gebracht. Das Besondere daran: Um die Z-Achse des Systems anzutreiben, wird der Motor nicht mitgeführt, sondern ist extern angebracht. Durch diese Gewichtseinsparung lassen sich die Taktzeiten signifikant verbessern. Zum Einsatz kommt das neue Konzept deshalb überall dort, wo mit hohen Beschleunigungen positioniert werden muss.

Automatisierungsanwendungen, wie sie etwa in der Medizintechnik, in der Mikromontage oder in der Elektroindustrie eingesetzt werden, verlangen nicht selten besondere, teils sehr anspruchsvolle Positioniersysteme. Gefordert ist zum Beispiel ein schnelles, punktgenaues Positionieren bei maximaler Wiederholgenauigkeit. Die AL 2/15 und AL 2/16 könen im Vergleich zu anderen zweiachsigen kartesischen Positioniersystemen wesentlich kürzere Taktzeiten realisieren. Dafür sorgt die Lineareinheit des Typs Modul 55 ZOM, die die Z-Bewegung übernimmt. Der Motor ist nicht auf dieser Lineareinheit angebracht. Das sorgt für erhebliche Gewichtseinsparung – und ermöglicht damit wesentlich schnellere Bewegungen.

Die Antriebseinheit ist extern an der Seite des Positioniersystems befestigt. Über einen Zahnriemen wird die Kraft des Motors auf das Modul 55 ZOM umgelenkt und sorgt so für die Bewegung auf der Z-Achse. Auf ein aufwendiges Energieführungssystem kann verzichtet werden, ein einfacher Roboterschlauch genügt. Dadurch tritt bei Bewegung auch kein Kabelverschleiß auf und der Aufbau des Systems erfolgt zeit- und kostensparend.

Bei einer Höchstlast von 4 kg ist eine maximale Verfahrgeschwindigkeit der Z-Achse von 2 m/s bei einer Wiederholgenauigkeit von ± 0,05 mm möglich. Der maximale Arbeitsbereich des Systems liegt bei 1500 x 460 mm. Angesteuert wird das Positioniersystem über die Steuerung PA-Control Smart und zwei Servoverstärkern LV-servoTEC S2. Mit dieser Steuerung können mittels CANopen Bus bis zu 16 motorische Achsen angetrieben werden. Die standardmäßig vorhandenen 12 Ein- und 8 Ausgänge lassen sich über die CAN-Schnittstelle nahezu beliebig erweitern. Auch ein Touch-Screen-Display kann über CANopen an die Steuerung angeschlossen werden.

Bei Anwendungen, bei denen größere Hübe oder ein freitragender Aufbau erforderlich sind, ist die Variante AL 2/15 aufgrund ihrer höheren Torsionssteifigkeit dem AL 2/16 vorzuziehen. Denn als Grundkörper, der als X-Achse verwendet wird, kommt bei dieser Variante die Lineareinheit Modul 160/15 zum Einsatz. Diese zahngetriebe Lineareinheit zeichnet sich nicht nur durch kompakte Maschinenabmessungen aus, sondern vor allem durch die hohe Drehmomentaufnahme am Schlitten durch zwei im Abstand von 80 mm angeordnete Profilschienenführungen.

Control Halle 7, Stand 7226


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Mär 21 @11:00 Berührungslose Infrarot-Messtechnik – Workshop Veranstalter: Optris und Fraunhofer IOSB
Do Mär 22 @11:00 Berührungslose Infrarot-Messtechnik – Workshop Veranstalter: Optris und Fraunhofer IOSB
Di Apr 10 @11:00 Berührungslose Infrarot-Messtechnik – Workshop Veranstalter: Optris und PMR
Mi Apr 11 @11:00 Berührungslose Infrarot-Messtechnik – Workshop Veranstalter: Optris und Roth+Co.