German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur EMO

    Die Welt der Metallbearbeitung trifft sich im September wieder in Hannover: Wir geben einen Vorgeschmack.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Montag, August 21, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles über die Kupplung

Sicherheitskupplung, Wellenkupplung, Klauenkupplung, Lamellenkupplung

ringfeder0214Speziell für den Einsatz in der Schwerlastindustrie hat Ringfeder mit der Baureihe GWS eine neue Serie von Sicherheitskupplungen aus dem Produktsegment Gerwah vorgestellt, die hohen Anforderungen standhalten und den Anwender im Falle einer Überlastung vor enormen Kosten bewahren.

Auf dem Außenring der Kupplungen befinden sich je nach Baugröße bis zu zwölf standardisierte Schaltmodule, die für eine spielfreie Verbindung und sichere Drehmomentübertragung zwischen An- und Abtriebsseite sorgen. Das ermöglicht eine größtmögliche Flexibilität hinsichtlich des Ausrückmoments sowie der Kupplungsgröße und -ausführung. Das Funktionsprinzip der GWS basiert auf einem federvorgespannten Kugel-Rast-Verfahren. Im eingerasteten Zustand werden die im Inneren der Schaltmodule befindlichen Stahlkugeln per Federkraft in einen kegelförmigen Rastsitz gedrückt.

Wird im Falle einer Überlast das an den Schaltmodulen eingestellte Ausrückmoment überschritten, bewegen sich die Kugeln in axialer Richtung aus dem Rastsitz. Dadurch kommt es zu einer dauerhaften, berührungsfreien Trennung von An- und Abtrieb und zur Unterbrechung der Drehmomentübertragung. Die Wiederaufnahme der Maschine nimmt nur wenig Zeit in Anspruch: Durch einen Schlag mit einem Gummi- oder Kunststoffhammer auf den Druckstift kann die Anlage im Handumdrehen wieder in ihren Betriebszustand gebracht werden.

Es gibt die Schwerlastkupplung in drei verschiedenen Bauformen. Neben einer Ausführung mit Flansch- und Passfedernabe (GWS 5420) sind auch eine flexible Kupplung (GWS 5421) sowie eine Lamellenkupplung (GWS 5422), beide mit Passfedernaben an An- und Abtriebsseite, erhältlich.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth