German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Vorausschau auf die Highlights, die auf der Automatisierungsmesse im November in Nürnberg vorgestellt werden

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, November 24, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles über die Bremse

Sicherheitsbremse, Permanentmagnet, Federdruck, Dämpfer, Rotationsbremse

ktr10415Europort Halle 1, Stand 409

KTR Kupplungstechnik hat das Angebot an hydraulischen Bremsen um eine neue Baugröße erweitert. Die neue „Stop XL“ erzeugt Klemmkräfte bis 600 kN, kann im Tieftemperaturbereich bis -40 °C eingesetzt werden und ist offshore-tauglich ausgerichtet. Die geteilten Bremsbeläge der passiven Schwimmsattelbremse erzeugen einen hohen Traganteil und lassen sich im  druckbeaufschlagten Zustand einstellen.

Die zweigeteilten Bremsbeläge der hydraulisch betriebenen KTR-Stop XL  erzeugen einen hohen Traganteil und weisen dadurch eine niedrige Flächenpressung auf. Hierdurch erhöht sich der Reibwert und die Bremskraft steigt. Die passive Schwimmsattelbremse wird komplett aus Stahl gefertigt, wiegt ca. 1100 kg und erzeugt Klemmkräfte bis 600 kN.

Die Bremsbeläge sind in den Materialien »Organisch« oder »Sinter-Metall« lieferbar. Um den Belagwechsel auf der oftmals schwer zugänglichen Seite zu vereinfachen, ist die Fixierung der Beläge auf der Festsattelseite mit Magneten ausgeführt. Hierzu werden lediglich die an den Seiten befindlichen Schrauben gelöst, die Belaghalter entfernt und die Beläge zur Seite herausgezogen. Eine weitere technische Besonderheit stellen die in den Bremskolben verbauten Einstellschrauben dar: Sie ermöglichen bei Verschleiß der Bremsbeläge das schnelle Ein- bzw. Nachstellen im druckbeaufschlagten Zustand.

Die Hochleistungsbremse kann im Tieftemperaturbereich bis -40 °C eingesetzt werden. Für den Offshore-Einsatz ist sie mit einem entsprechenden Korrosionsschutz versehen. Zudem sind alle vitalen Komponenten komplett gekapselt. Die Schwimmsattelbremse schließt den Kraftbereich zwischen den Baugrößen L und XXL. Damit verfügt KTR über ein umfassendes Portfolio an hydraulisch betriebenen, passiven Schwimmsattelbremsen mit einem durchgängigen Leistungsspektrum von 2 bis 1400 kN Klemmkraft.
weiterer Beitrag des Herstellers      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
Datum : Donnerstag, 2. November 2017
3
Datum : Freitag, 3. November 2017
4
Datum : Samstag, 4. November 2017
5
Datum : Sonntag, 5. November 2017
6
11
12
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Nächste Veranstaltungstermine

Di Dez 05 @09:00 Grundlagen der Funktionalen Sicherheit in der Prozesstechnik Veranstalter: Pepperl+Fuchs
Mi Dez 06 @09:00 Grundlagen der Funktionalen Sicherheit im Maschinenbau Veranstalter: Pepperl+Fuchs