German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur EMO

    Die Welt der Metallbearbeitung trifft sich im September wieder in Hannover: Wir geben einen Vorgeschmack.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Donnerstag, August 24, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles über die Bremse

Sicherheitsbremse, Permanentmagnet, Federdruck, Dämpfer, Rotationsbremse

ace0512Im Rahmen seiner Tischler-Meisterprüfung stattete Klaus Manhartsgruber sein kombiniertes TV-Bar-Möbelstück mit Rotoationsbremsen von ACE aus. Der horizontal ausgerichtete Fernsehteil sollte mit einer Klappe und zwei Türen aus Glas, der vertikal ausgerichtete Barbereich mit einer Tür aus Holz sowie einer um 90° drehbaren Barklappe versehen sein. Das in sich geschlossene Konzept sieht unter Berücksichtigung der auftretenden Kräfte beim Öffnen und Schließen der 7 kg schweren Klappe die Verwendung von Rotationsbremsen vor.

Diese sollen das Öffnen und Schließen einerseits einfacher gestalten, andererseits die Klappe selbst vor einer Überbeanspruchung in den Endlagen schonen und nicht zuletzt dem Einklemmen von Fingern vorbeugen.

Die kleinen Helfer sind für das Öffnen und Schließen speziell von kleinen Hauben, Fächern und Schubladen konzipiert. Die hier zum Einsatz kommenden Maschinenelemente des Typs RB FYN-U1-R/L 303 sind mit einer Gesamtlänge von 57 mm und einem maximalen Durchmesser von 16 mm prädestiniert für den Einbau in der zu drehenden Holzplatte. Da deren Bewegungsradius begrenzt ist, bot sich die Verwendung der oben genannten Typen zusätzlich an. Denn sie gehören zu den so genannten begrenzten Rotationsbremsen, deren Arbeitswinkel maximal 115° beträgt. Für andere Fälle gibt es umlaufende Rotationsbremsen. In beiden Fällen sind die durch die Typenbezeichnung „RB“ abgekürzten Maschinenelemente mit Silikonöl gefüllt, welches durch eine Drossel oder einen Spalt verdrängt wird. Das Bremsmoment wird durch die Viskosität der Flüssigkeit und den Querschnitt der Drossel bestimmt.

Der harmonische, sanfte Bewegungsablauf der mit einem Bremsmoment von je 300 Ncm arbeitenden Rotationsbremsen hat schon in vielen anderen Einsatzfällen – von der Integration in die Öffnungsfächer von Hifi-Geräten über das Konstruieren versenk- bzw. ein- und ausschwenkbarer Cockpit-Bauteile in Oberklasse-Limousinen bis zu Schubladen in Möbelstücken oder lautlosen Toilettenbrillen und -deckeln – nachgewiesen, dass er die Qualität und Wertigkeit eines Produktes zusätzlich aufwerten kann.


weiterer Beitrag des Herstellers          CAD Daten         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth