German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Donnerstag, Januar 18, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles über Antriebselemente

Zahnrad, Zahnriemen, Zahnstange, Welle, Kette, Förderband

Igus0317Motek Halle 4, Stand 4320

Igus hat sein Angebot rund um den 3D-Druck ausgebaut und bietet jetzt ein Lasersinter-Material an, welches sich insbesondere für die additive Fertigung von Zahnrädern eignet. Der neue Werkstoff „Iglidur I6“ für das selektive Lasersintern (SLS) bietet eine mindestens sechsmal höhere Verschleißfestigkeit bei Zahnrädern im Vergleich zu Standardmaterialien aus und verlängert dadurch die Lebensdauer von bewegten Anwendungen.

Iglidur I6 wurde speziell für schmier- und wartungsfreie Zahnradanwendungen entwickelt, um die Lebensdauer von Zahnrädern noch weiter zu erhöhen. Der neue Werkstoff erweitert nun das bereits bestehende Angebot aus sechs Tribo-Filamenten für das FDM-Verfahren sowie das bereits in Serien laufende „Iglidur I3“ für Sonderzahnräder mit vierstelligen Losgrößen für das SLS-Verfahren.

Im hauseigenen 2750 m² großen Testlabor zeigt sich, dass der neue Werkstoff für Zahnräder eine besonders hohe Verschleißfestigkeit und dadurch eine besonders lange Lebensdauer besitzt. Im Testlabor des Motion Platics Spezialisten hat Iglidur I6 im Vergleich mit den bisher gängigen Materialien für den SLS-Druck überzeugt.

Im Test wurde ein Schneckenrad mit 5 Nm Drehmoment und 12 min-1 getestet. Dabei blieb das Zahnrad aus dem Standard-Lasersintermaterial  PA12 bereits nach 521 Zyklen stehen, da der Reibwert so hoch angestiegen war. Das Zahnrad aus Iglidur I6 zeigte nach 1 Millionen Zyklen lediglich einen geringen Verschleiß auf und war noch voll funktionsfähig. Im Test konnte sich das neue Lasersintermaterial auch deutlich gegenüber gefrästen Zahnräder behaupten. Zahnräder aus POM wiesen bereits nach 621.000 Zyklen einen totalen Verschleiß auf, während gefräste Zahnräder aus PBT schon nach 155.000 Zyklen brachen.

Für die Bestellung eines tribologisch-optimierten Zahnrades gibt es den 3D-Druckservice. Bereits innerhalb von 1-3 Tagen ist das individuelle Zahnrad versandbereit.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Datum : Dienstag, 16. Januar 2018
17
Datum : Mittwoch, 17. Januar 2018
18
Datum : Donnerstag, 18. Januar 2018
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31